Aldi bis 2030 kein Billigfleisch mehr?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Es wird was bringen 50%
Es wird wahrscheinlich nicht viel bringen 33%
Andere Antwort 17%

4 Antworten

Es wird was bringen

ich hoffe das es etwas bringt und andere Supermärkte sich anschließen. Aldi tut wenigstens etwas andere reden immer nur. Wer etwas gegen sehr schlechte Haltungsbedingungen unternehmen will muss auch handeln.

Klar finde ich toll dass Aldi überhaupt etwas macht, aber wie gesagt Frage ich mich wie das jetzt genau abläuft. Ich hoffe auch das Milch und euer teurer werden

0
@LysaArryn

Was genaueres habe ich bis jetzt darüber auch noch nicht gelesen.

0
Es wird was bringen
  1. Es wird nur das Fleisch betreffen, wo auch die Deklarationspflicht gilt. Das ist bei verarbeiteten Lebensmitteln meines Wissens nicht der Fall.
  2. Bei Eiern gibt's ja schon Freiland und Bio. Der Kunde hat die Wahl. Dass Badenhaltung freiwillig fällt, mal sehen! Milch gibt's auch schon Bio. Dass hier konventionell komplett rausfliegt, glaube ich nicht. Aldi ist ja kein Bioladen.
  3. Ja, es bringt sicher sehr viel. Aldi setzt Maßstäbe. Der Markt zieht für gewöhnlich nach.
Andere Antwort

Das sollte man mal nicht überbewerten...

Meines Wissens wird lediglich Fleisch der Haltungsstufe 1 nicht mehr verkauft?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – In den Bereich tätig
Es wird wahrscheinlich nicht viel bringen

Nur „Bio“ würde was bringen.

Was möchtest Du wissen?