Albtraum oder Alptraum?

3 Antworten

Albtraum ist neue Rechtschreibung, Alptraum alte Rechtschreibung und weiterhin eine erlaubte Variante. Das Wort hat einen Bezug zu Naturgeistern (oft als gespenstische Nachtwesen verstanden) aus der nordischen Mythologie, die Alben genannt werden (Elben und Elfen sind verwandte Wesen). Die Vorstellung ist, ein Albe säße auf der Brust des Schlafenden und erzeuge ein unangenehmes Druckgefühl, was dann einen schlechten Traum hervorruft. Die Schreibweise ist im Althochdeutschen unterschiedlich (Alb oder Alb).

52

Das letzte Wort sollte "Alp" sein.

0
16
@Albrecht

Super,ich danke euch allen für die schnellen Antworten!!Wieder was gelernt!

0

"bis zum 1. August 1998, durfte das Wort nur mit "p" geschrieben werden. Das erschien vielen aber nicht logisch, es wurde immer wieder argumentiert, dass der Nachtmahr doch nichts mit den Alpen zu tun habe, sondern mit Alben. Womit natürlich nicht Schallplatten oder Fotoalben gemeint waren, sondern die germanischen Geister, die Alben (auch Elben, heute: Elfen), die ursprünglich als Naturgeister der Unterwelt bzw. als Zwerge angesehen wurden, später von der Kirche als Dämonen und Gehilfen des Teufels stigmatisiert wurden, die sich den Menschen im Schlaf auf die Brust setzen und damit den so genannten Alpdruck verursachten. Wie der Traum darf auch der Druck nun sowohl mit "p" als auch mit "b" geschrieben werden.

Das Wort Alb oder Alp wurde später verdrängt von den Begriffen Elf und Elfe, die zunächst auch noch als bösartig galten und erst im 18. Jahrhundert und in der Romantik zu anmutigen, lieblichen Zauberwesen verklärt wurden. "Alb" bzw. "Alp" blieb nur noch in den Zusammensetzungen Alptraum und Alpdruck sowie im Namen des Zwergenkönigs Alberich erhalten. " Quelle:http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-abc-albtraum-alptraum-a-308727.html

7

Das ist gut zu wissen VIELEN DANK pinkie90 :D

0

Es sind beide SAchreibweisen zulässig und richtig.

Was möchtest Du wissen?