Albträume, kennt ihr tipps dagegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann Albträume und schlechte Träume durch das sogenannte Klarträumen bekämpfen. Beim Klarträumen schafft man es, sich während des Träumens darüber bewusst (klar) zu werden, dass man gerade träumt. Und mit diesem Wissen kann man dann die Handlung des Traumes beeinflussen und die Albträume zu einem positiven Ende führen, so dass sie nicht wiederkommen brauchen.

Das Klarträumen selbst und auch die Tatsache, dass es gegen Albträume hilft, ist mehrfach wissenschaftlich bewiesen worden.

Schau mal hier:

http://www.katharinen-apotheke-braunschweig.de/tag/albtraume-verhindern/

ebenfalls äußerst effektiv ist das Klarträumen bzw. luzide Träumen. Es zielt darauf ab, dass dem Träumenden bewusst wird, dass er gerade träumt. Dadurch können Trauminhalte direkt verändert oder beendet werden. Dies müssen Betroffene allerdings erst erlernen, indem sie sich mehrmals am Tag die Frage stellen, ob sie gerade träumen oder wach sind. Dabei wird die reale Umgebung wahr genommen, die in der Form im Traum nicht vorkommt. Der sogenannte Realitäts-Test wird dann zur Routine, so dass Betroffene diesen auch im Traum durchführen können und dann bewusster träumen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muß nicht unbedingt was Schlimmes passiert sein, um Albträume zu haben. 

Was ziehst du dir denn so alles rein, an Filmen an Videos, an Spielen?

Ohne Grund kommen sie nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CupCakeGirl0 30.11.2015, 13:43

Hm, ja also ich bin schon eine ziemliche zockerin, ich hab outlast  (kennst du vielleicht) und guck auch mal ganz gerne Horrorfilme, eigentlich bin ich auch echt nicht so sensibl, aber ich weiß auch nicht :( ich hab auch nichts gegen Blut oder so

0
CupCakeGirl0 30.11.2015, 13:49
@Wonnepoppen

Ja also, ich finde Horrorfilme nicht sonderlich schlimm, ich guck sie aber jetzt auch nicht besonders gerne. Hättest du evtl. Noch ein Tipp, außer mal Horrorfilme und -spiele weg zu lassen? Danke schon mal trotzdem :)

0
Wonnepoppen 30.11.2015, 13:51
@CupCakeGirl0

Da reicht erst mal!

Wenn sie aufhören, ist das der Beweis dafür, daß sie davon kommen!

Kannst du das überhaupt?

aufhören zu spielen?

Kommt auch darauf an, was u. wie lange du spielst?

0

Hey das klingt nicht so gut

Ich würde dir empfehlen dich in psychologische Betreuung zu geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CupCakeGirl0 30.11.2015, 13:39

Ja, bloß Psychotherapie ist so teuer und zum Schluss bringt es vermutlich eh nichts, aber danke :)

0
Wonnepoppen 30.11.2015, 13:43
@CupCakeGirl0

wie kommt man immer darauf, daß eine Therapie teuer ist?

sie wird von der Kasse bezahlt, allerdings muß natürlich ein triftiger Grund vorliegen, ob Albträume reichen weiß ich nicht?

außerdem gilt es wie gesagt darum, die Ursache zu finden!

1
Kathy1601 30.11.2015, 13:43

Das zählt doch die Kasse

0

Es gibt eine so genannte Schlafkultur.

Man sollte sich auf die Nachtruhe einstimmen. Und dazu gehört nun mal, dass man nicht bis spät abends noch die schlimmsten Spiele zockt oder Horrorfilme guckt.

Auch spät nichts mehr essen.

Am besten einen Spaziergang machen. Und sich auf die Nachtruhe einstimmen.

Ich hatte zwar auch schon Albträume. Abr nicht so massiv wie du.

Und wenn alle Stricke reißen, sprich: das Alles nichts hilft, vielleicht doch zum Psychologen gehen. Aber ich glaube schon, dass das hilft.

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?