Albau sanierung Strom selbst verlegt in wie fern ist eine abnahme nötig

3 Antworten

Die Elektriker wissen sich da cleverer zu schützen, wie andere Berufszweige. 3000 € würde ich zunächst auch als überteuert ansehen. Kannst ja mal bei ein paar anderen Elektromeistern nach Preisen fragen.

Vielleicht fragst Du nächstes Mal vorher.

Na ja muss dazu sagen das unser freund selber elektro meister aber seit 2 jahren im ruhestand uns was von ein paar hundert euro gesagt hat, denn habe wir dann einfach mal geglaubt und das man nur ganze 500€ spart wenn man denn ganzen scheiß selber macht ..... davon muss man ja wirklich nicht ausgehen.

0

Arbeiten an der Elektroinstallation sind anders als sonstige Arbeiten. Es kann bei Fehlern viel mehr passieren. Eine Kleinigkeit übersehen und es kann zum Brand kommen, durch kleine Fehler können große Schäden entstehen, Menschen können sterben. Es gibt -zig Vorschriften zu beachten.
.
Und nun soll ein fremder Elektromeister einfach dafür unterschreiben, daß ihr als Laien alles korrekt gemacht habt? Es ist nicht einfach nur eine Abnahme, er muß sich das alles in allen Einzelheiten ansehen. Er muß den Kopf hinhalten, wenn später etwas passiert, weil ein kleiner Fehler gemacht wurde. Ich habe selbst gesehen, wie durch eine minimale Sache in einer Abzweigdose ganz schnell in der Wand ein Leitungsbrand über zwei Stockwerke entstand.
Es ist verständlich, daß er in diesem Fall eine viel genauere Überprüfung und Abnahme macht, und daß er sich das Risiko, das er eingeht, auch bezahlen läßt.
.
Hätte euer Freund, der Elektriker in Rente, das alles gemacht oder immer dabei gewesen, wäre der jetzt bei der Abnahme dabei oder hätte das vielleicht selbst mit einem Unternehmer organisiert, dann wäre das ganz sicherlich um einiges billiger.

0

Rufe doch einmal mal den Strombetreiber an und frage dort nach. Ich finde es auch uebertrieben, fuer eine Abnahme € 3000.

XD garnicht drauf gekommen sollte ich echt mal machen.... Das beste ist aber für 3500€ wollten sie uns damals alle Kabel verlegen wenn wir die schlitze/Dosen selber hauen und nachher wieder verputzen

0

Eigentumswohnung: Keine Schutzleiter an den Steckdosen. Sicherheit gegeben durch Personenschutz-Adapter bzw. FI-Schukomat / -Steckdose?

Es handelt sich um eine Eigentumswohnung von 1964. Alle Steckdosen in der Wohnung besitzen nur ein schwarzes (Phase) und graues (Nulleiter) Kabel. Aufgrund der Bestandsschutzes ist so eine Installation weiterhin zulässig wenn sie keine Probleme bereitet.

Dennoch möchte ich auf Nummer sicher gehen und würde z.B. eine FI-Schuko oder auch FI-Schukomat Steckdose in jedem Zimmer integrieren (oder ganz trivial einen Personenschutz-Adapter). Dies in der Form, sodass soviele Wandsteckdosen wie möglich dahinter liegen, um ebenfalls diese laut Herstellerangaben zu schützen. Folglich müsste ich auch nicht soviele FI-Schukos kaufen, die gut 150€ pro Stück kosten.

Würde diese Vorgehensweise mehr zur Sicherheit beitragen bei Fehlströmen? Bei fehlendem Schutzleiter?

...zur Frage

Teilweise Stromausfall in Wohnung

Hallo, ich habe seit gestern keinen Strom mehr in der Küche und im Bad. Wohnzimmer, Flur, Schlafzimmer und Abstellkammer ist aber Strom. Im Sicherungskasten sind alle Knöpfe aber oben, d.h. keine Sicherung raus. Hab heute schon Elektriker angerufen.Weiß jemand, was das ist?

...zur Frage

Leitungen im Haus sind alt - Vermieter empfahl einfach mal ein paar Tage alle Hähne laufen zu lassen, sinnvoll?

Hallo, ich bin in eine Altbau Wohnung in einer großen Stadt gezogen. Die Leitungen gehen so weit, aber der Vermieter sagte: "Wenn sie das Wasser trinken wollen, zapfen sie es am besten in Badezimmer statt in der Küche ab und warten sie 10 Sekunden, am Anfang schmeckt das manchmal ein bisschen komisch". Ich fand das nicht so toll, liess mir aber nichts anmerken und sagte: "Alles klar, danke". Er sagte dann aber noch: "Sie können die Leitungen aber eventuell ein bisschen säubern, die waren jetzt auch lange nicht in Betrieb".

Er sagte dann: "Lassen sie dazu einfach mal ein paar Tage alle Hähne in der Wohnung laufen, zum Beispiel wen sie mal eine Woche im Urlaub sind". Ich sagte wieder: "Alles klar, danke für den Tipp". Er schnappte sich dann sein Klemmbrett und seinen Regenschirm und verließ die Wohnung. Jetzt sitze ich alleine auf dem Sofa und frage mich wie ich das am besten anstelle. Was meint ihr, was würdet ihr mir empfehlen? LG

...zur Frage

Strom in einem Raum weg

Hallo ich habe gestern meinen Lockenstab verwendet. Plötzlich kam ein Knall und der Strom war weg. Ich habe schon im Sicherungskasten geschaut und überall in der Wohnung geht der Strom noch. Das ist jetzt seit gestern Nachmittag so. Muss da ein Elektriker kommen? Danke schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Wie kann ich herausfinden wo eine Stromleitung hingeht?

Hallo zusammen,

hinter unserem Haus kommt eine Stromleitung aus der Wand. Hier würde ich gerne eine Außenlampe mit Bewegungsmelder anbringen. Auf der Leitung ist allerdings kein Strom. Wie kann ich nun herausfinden wo diese Leitung hingeht? Gibt es hierfür evtl. ein Prüfgerät, das ich am Sicherungskasten anklemmen kann und so dann jede mögliche Variante durchprobieren kann?

Generell kenne ich mit Stromleitungen schon aus und weiß auch um die Gefahren bzw. wie man sich schützt. Oder meint ihr ich solle das eher einen Elektriker machen lassen?

Grüße Mark

...zur Frage

Elektriker hat FI Schalter für das Bad in die Waschküche gelegt.

Hallo, da ich kein Elektriker bin und mich auch nicht so gut darin auskenne frag ich mal hier nach.

Ich habe ein älteres Haus, in dem der Zählerkasten mit Sicherungen im Hausflur hängt für das komplette Haus, als für das EG inkl. Keller und OG. Nun wurde im EG das Bad erneuert und der Elektriker hat mir erklärt das man bei Sanierung einen FI Schalter setzen muss. Das sehe ich ja auch ein. Nun hat er sich meiner Meinung nach die Sache sehr einfach gemacht. Der Elektriker den Strom vom Bad runter in die Waschküche geholt, dort den FI Schalter gesetzt und wieder nach oben gelegt. Somit hängt weiterhin die ganze Wohnung im EG an einer Sicherunge im Sicherungskasten.

Mein Vorschlag war ja, das man für das Bad auch eine neue separate Sicherung in den Sicherungskasten setzt und danach auch den FI Schalter in den Sicherungskasten. Da meinte er, das das nicht erlaubt sei.

Ist das Richtig oder wollte es sich der Elektriker nur einfach machen?

Schonmal danke für die Antworten.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?