Alaska-Seelachs

3 Antworten

"alaska-seelachs" gibt es nicht, dieser name ist eine erfindung der industrie und bezeichnet nicht mehr als gepressten fischabfall aus billigstem pollack. im grunde ziemlich widerlich und sowas sollte man nicht kaufen, mit fischgenuss hat das so ziemlich garnichts zu tun.

Hallo, Alaska Seelachs kommt nicht immer dort her wo Alaska draufsteht.

Es gibt Hersteller die dürfen das so deklarieren.( Eigenname ).

Der Verbraucher entscheidet , was er isst .Bedenken kannst du bei vielen

Lebensmitteln haben.

pw

Die Fische in der Beringsee werden absichtlich mit Reis aus Fukushima gefüttert, damit sie schneller wachsen.

Fukushima zerstört Hawaii?

Hallo!

Wie ihr ja alle wisst, ist vor einigen Jahren in Fukushima, Japan ein Atomkraftwerk in die Luft gegangen. Seitdem läuft radioaktives Wasser in den Pazifischen Ozean. In vielen Zeitungen, im Fernsehen und natürlich auch im Internet findet man Berichte und auch Bilder, die die Strahlenbelastung des Pazifiks darstellen. Anscheinend ist der ganze Pazifik schon vergiftet.

Fischer berichten, dass sie über den Pazifik gefahren sind, und hunderte Kilometer keine einzige Lebensform gesehen haben. In Hawaii und Alaska sterben Delfine, Robben und Seehunde an irgendwelchen noch nie zuvor da gewesenen Krankheiten.

Wie gefährlich ist dieses radioaktive Zeug für Hawaii und die amerikanische Westküste? Ich habe seit meiner Kindheit den Traum, einmal Urlaub auf Hawaii machen zu können und dort natürlich auch ins Meer zu gehen. Sonnige US-Bundesstaaten wie Kalifornien interessieren mich ebenfalls. Langsam zweifle ich allerdings, ob ich dort überhaupt noch hinreisen kann (vor allem nach Hawaii).

Ist das wirklich so schlimm? Und wie wird das in Zukunft sein (5 Jahre, 10 Jahre, 50 Jahre)? Werden diese Gebiete wie Tschernobyl aussterben? Oder wird uns der vergiftete Pazifik zum Verhängnis?

Vielen Dank für eure Antworten! LG Florian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?