Alaska im Westen oder Osten Russlands?

5 Antworten

Da die Erde rund ist, liegt dort alles westlich und auch östlich von allem, je nachdem, welche Betrachtungsweise zugrunde legst.

Alaska gehörte bis 1867 zum russischen Kaiserreich und wurde als dessen östlichstes Territorium an die USA verkauft, zu deren 49. Bundesstaat es 1959 wurde.

Aus europäischer Sicht liegt Alaska weit im Osten hinter Russland, weit im Westen hinter Kanada oder über den Nordpol hinweg auf der anderen Seite der Arktis.

Der Vollständigkeit halber könntest auch zuerst über Afrika stetig nach Süden reisen, durch die Antarktis über den Südpol hinweg und von dort über den Pazifik stetig nordwärts und erreichtest schließlich auch Alaska.

Die Frage ist deswegen nicht sinnvoll, da es im Gegensatz zu Norden und Süden, die durch die geographischen Pole definiert werden kein fest definiertes Osten und Westen gibt, es sei denn, man nimmt die Festlegung der Längengrade zur Grundlage, von der aus gesehen es Eindeutig im Westen liegt.

Man könnte also formulieren: "Relativ von der Landmasse Russlands aus betrachtet, liegt es im Osten, gehört aber qua Einteilung der Längengrade zur westlichen Hemisphäre, während Russland zur östlichen zählt, folglich muss es westlich Russland liegen".

Im Gegensatz zu Nord- und Süd gibt es her aber wie gesagt keine geographisch-physikalische Landmarke, sondern es handelt sich hier einfach um die Konvention, sich an ein von Menschen entworfenes System zu halten, nachdem der 0-Meridian durch Greenwich, bei London verläuft.
Würde man diese Konvention verlassen, wären Osten und Westen relative Kategorien und man könnte gau so gut behaupten, "sowohl als auch", oder wie schon Kolumbus seiner Zeit taktierte "wenn man nur weit genug gen Westen Segelt, kommt man auch in den Osten", in diesem Fall nur umgekehrt

Warum sind alle großen Länder der Erde nur wenig bewohnt?

Wenn man sich anschaut die größten Länder der Erde der Reihe nach Russland, Kanada, USA, China, Australien, Brasilien zb bestehen ja alle fast nur aus leerem Land also aus Natur zb Eis, Wüsten, Regenwald und die Bevölkerung konzentriert sich auf nur auf eine Region auf wenige Städte am Rand zb an der Küste und sind nur paar Millionen zb ist Deutschland klein aber dicht bewohnt und hat 80 Mio aber viele größere Länder haben viel weniger Bevölkerung weil das meiste Land unbewohnbar ist wie zb

bei Russland ist der Westen bewohnt und Sibirien ist leer

bei Kanada ist der Süden bewohnt und der Rest ist leer

bei Australien sind die Küsten bewohnt im Osten das innere ist leer (Outback)

bei Brasilien ist die Küste bewohnt das innere ist leer (Regenwald)

bei den USA sind auch viele Gebiete leer zb Alaska, Rocky Mountains aber hat mehr Ballungszentren zb der Nordosten, New York, Chicago, LA

bei China das zwar eine Milliarde hat ist auch der Osten die Küste bewohnt und der Westen zb Tibet leer

und auch zb Argentinien, Grönland, Algerien, Saudi Arabien, Sudan, Kongo, Indien, Antarktis

sind größtenteils leer bis auf wenige große Städte.

Warum sind viele Gebiete nicht bewohnbar und wie nutzen große Länder ihre Fläche und welche Gebiete werden bevorzugt besiedelt?

Warum sind große Länder meist nur wenig bewohnt und sind die Leute dort reicher weil sie mehr Rohstoffe für weniger Bewohner haben?

...zur Frage

rechts/links und Osten/Westen: Wieso weiß ich das nicht automatisch?

...sondern muss mir das ständig neu "erklären"? ("Also, Osten ist da, wo Russland ist...Russland fängt mir R an, also ist da rechts...")Ich kann mir sonst jeden Quatsch merken, aber DAS nicht! Wieso?

...zur Frage

Woran erkennt man welche Länder der Welt im Osten und im Westen liegen?

Die Frage hört sich zwar etwas doof an, aber irgentwie versteh ich das nicht :D Die Welt ist doch rund und bei einer Kugel gibt es doch gar keine einzelnen linken und rechten Seiten also kann es doch auch eigentlich keinen Westen und Osten geben. Ich meine wenn man die Kugel jetzt dreht oder einfach von einer anderen Seite aus betrachtet, dann kann es doch auch sein, dass dann z.B. die USA im Osten und Asien im Westen ist und nicht mehr umgekehrt (also die USA ist dann auf der rechten Seite und Asien auf der linken). Also woran macht man das denn dann fest? Vielleicht hab ich dass jetzt etwas verwirrend ausgedrückt aber ich hoffe ihr versteht was ich meine :D

...zur Frage

Osten und Westen

Hallo,

ich hab da eine blöde Frage:

Die Sonne geht bekanntlich im Osten auf und im Westen unter. Nur im Winter ist die Sonne von uns aus ganz links am Morgen, und im Sommer eher genau gegenüber. Jetzt frage ich mich, verschiebt sich da Osten oder wie? Mir ist klar, dass sich die Erde dreht, aber wenn es den fixen Bezugspunkt auf der Erdkugel ändert, wie isses dann?

Haltet mich nicht für total bescheuert, aber mich beschäftigt das schon lange.

...zur Frage

Sollten sich Russland, Ukraine und Weißrussland wieder zusammenschließen und wieder eine Union/Land bilden?

Historisch gesehen ist die Ukraine und Weißrussland bloß ein Teil von Russland. Die Nato benutzt die Ukraine nur als Schutzschild oder gar als Brückenkopf gegen Russland. Slawen sollten nicht einander bekämpfen, sondern sich verbünden.

Die Geschichte zeigt, dass der Westen schon immer den Osten beherrschen wollte, dieser Kampf findet schon seit über Tausend Jahren statt. 

Siehe:

Schlacht auf dem Peipussee

Napoleons Russlandfeldzug 1812

Operation Barbarossa (Hitlers Russlandfeldzug)

Außerdem glauben Deutsche, dass wenn sich Russland, Ukraine und Weißrussland wieder zusammenschließen, dass Sie eine Gefahr für denn Westen darstellen, was aber natürlich nicht stimmt.

Historisch, wie schon vorher erwähnt, wollte der Westen immer in den Osten expandieren und nicht andersrum. Man sieht das auch aktuell mit der Nato und EU Osterweiterung bzw. Aufstellung des NATO-Raketenschirmes, der aufgestellt wird, für einen erneuten Angriffskrieg gegen Russland.

Was denkt ihr aus der Sicht eines Deutschen dazu?

Habt ihr als Deutsche Angst davor?

P.S. Ich bin nicht Anti-Deutsch oder Anti-Westlich. Was leider aber trotzdem viele behaupten werden. Ich persönlich hätte nichts dagegen wenn sich alle Europäischen Länder zu einer Pro-Europäischen Union zusammenschließen würden, was aber wegen bestimmten gründen nie passieren wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?