akzentfrei amerikanisches Englisch erlernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey

In den USA ist es mit der Sprache genau wie hier , in jedem Landteil sprechen sie anders

Die Cowboys im Westen der USA (Wyomming, Utah, South Dakota ect.) die verschlucken silben und satzteile und reden eher fließend wie eine Welle

In New York sprechen sie total abgehackt und es hört sich fast so an wie die Engländer

Aber es gibt ich glaub von Langenscheid Sprachkurse für den PC mit spracherkennung da musst du nach sprechen

und anhand von so ner grafik wird dir gezeigt wie genau du das wort oder den satz aussprichst !

schau mal ob du das googeln kannst !

Aber am besten erlernt man die Sprache in dem Land schau doch mal ob du ne sprachreise findest

Bei mir hatz 3 tage gedauert da hab ich schon amerikanisch geträumt und nach den paar monaten in den USA konnte ich fast kein deutsch mehr :-)

Es kommt aber auch noch darauf an wie sprachtalentiert du bist und ob es dir allgemein leicht fällt eine sprache zu erlernen !!

Ich wünsche dir viel spaß!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kenshyN
14.06.2011, 20:51

lebst du momentan in der USA?

0
Kommentar von Bswss
14.06.2011, 21:06

Dem muss ich - trotz Stern für hilfreichste Antwort - widersprechen.Außer gerade zugewanderten Engländern spricht niemand in New York britisches Englisch, und "abgehackt" erst recht nicht. -- Dass nur Cowboys in Wyoming (bitte richtig schreiben!), ist nur ein Vorurteil. ---Der Langenscheidt (bitte richtig schreiben!)- Sprachkurs ist sicher hilfreich, ist aber kein Ersatz für einen Aufenthalt im Lande.

0

NEIN, HIERZULANDE nicht. Abgesehen davon, dass es auch unterschiedliche Akzente in den USA gibt, kann man doch sagen, dass das amerikanische Englisch einigermaßen einheitlich ist. HIER akzentfrei lernen kannst Du aber wirklich nicht. Du musst schon mindestens ein halbes Jahr in den USA leben und zwar in einer Familie und solltest nur mit Einheimischen Kontakt haben - so dass Du rund um die Uhr sprechen und zuhören musst. -- Es schadet zwar nicht, zB. den Radiosender AFN Frankfurt zu hören ooder VOA im Satellitenfernsehen, aber es ist eben nicht dasselbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das als Kind erlernst, wird das wohl noch möglich sein! Später kannst du es auch noch sehr gut erlernen, ein kleiner Akzent aber wird dir wohl immer bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll Schauspieler geben, wer das war, weiß ich leider nicht mehr, die als Amerikaner/innen auch noch als Erwachsene so gut mit einem hochqualifizierten Trainer britisches Englisch zu sprechen gelernt haben. Dasselbe gilt für Sprecher/innen des britschen Englisch (vielleicht sollte man sagen, eines britschen Englisch), die Amerikanisch gelernt haben.

Aber nur für die Rolle. Das scheint mir noch erreichbar, wenn (das ist nicht immer der Fall) der Text festliegt (Drehbuch).

Aber im Sinne Deiner Frage ist meine Antwort "nein, geht nicht". Das gilt auch für erwachsene Deutsche oder grundsätzlich für alle nicht-englischen erwachsenen Muttersprachler. Meine Vermutung ist, dass sich das Fenster mit dem 14. Lj. schließt, vorher geht's noch, und zwar bei günstiger Umgebung ziemlich leicht, danach nicht mehr.

Ich bin deutscher Muttersprachler, habe zwei Jahre in den USA gelebt und bilde mir ein, ziemlich gut amerikanisches Englisch zu sprechen. Ich bin auch beruflich eine Art Fachmann, Logopäde, in den USA ausgebildet. Grammatikalische Fehler mache ich natürlich noch und ich kenne mehr Wörter als ich benutze (aber das gilt allgemein auch für Muttersprachler aller Sprachen). Dennoch akzeptieren mich amerikanische Muttersprachler nicht als einen der ihren. Manchmal hören sie nicht sofort, dass ich Deutscher bin, und raten: "What kind of accent is this? Dutch? Swedish? Tell me."

Wenn ich frage, woran sie das erkannt haben, und sie sind einigermaßen sachkundig, dann erklären sie mir irgendwelche Unterschiede in der Bildung von Vokalen, die ich nicht einmal hören, geschweige denn imitieren kann. Natürlich nicht den Unterschied zwischen "Los Ängeles" (richtig) und "Los Eyngeles" (falsch) oder "Colorädo (möglich), "Coloreydo" (abartig) und "Colorado" (richtig).

Kurz gesagt: Forget it (jedenfalls als Erwachsener bzw. älterer Jugendlicher)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?