Akute psychose?

8 Antworten

Hallo Nicky,

Mein aufrichtiges Mitgefühl für den Verlust Deines Vaters!

Bezüglich Deiner Mutter: Es kann durchaus sein, dass das etwas mit dem Tod ihres Mannes zu tun hat.

Könnt ihr mit ihr darüber reden, wie es ihr geht, wie sie sich fühlt?

Dann würde sie vielleicht über ihre Traurigkeit sprechen.

Gibt es noch Helfer außerhalb der Familie z.B. Freundinnen, Pfarrer, Hausarzt o.ä. die man ansprechen und um Unterstützung bitten könnte?

Vielleicht könnte man über den Pfarrer (falls sie religiös ist) eine Trauerbegleitung organisieren - wenn sie das möchte.

Euere Mutter ist erwachsen und kann selbst entscheiden, so lange sie nicht entmündigt ist ;)

Insofern kann man ihr keine Behandlung zukommen lassen, ohne dass sie einverstanden ist.

Zwangsmaßnahmen können nur bei akuter Selbst- oder Fremdgefährdung veranlasst werden.

Von deiner Schilderung kommt die Diagnose "Depressive Störung mit psychotischen Symptomen" am ehesten in Frage, dann könnte schon der Hausarzt mit einem einfachen Antidepressivum helfen.

Vielleicht lässt sie sich überreden mal zum Hausarzt zu gehen und eine Tablette geben zu lassen, dass sie über den Verlust ihres Mannes besser hinweg kommt.

Liebe Grüße und alles Gute!

Hourriiyah

Wenn deine Mutter weder sich selbst noch andere Leute gefährdet, dann wirst du ausser einem Gespräch nicht viel bewirken können. Das alleinige Sehen von Dingen, die da nicht sind, ist (glücklicherweise) noch längst kein Grund für z.B. eine Einweisung gegen den Willen einer Person.

Sag deiner Mutter, dass du ihr Verhalten beunruhigend findest und dass du möchtest, dass sie mit einem/ihrem Arzt darüber spricht. Das schadet sowieso nie, wenn eine enge Bezugsperson verstorben ist, egal, ob man Käfer sieht oder nicht.

1. sie hat visuelle Halluzinationen

2. es ist nach deiner Beschreibung keine wirkliche Psychose ( es fehlen Wahninhalte, einige Punkte aus der + und - Symptomatik fehlen auch)

3. sollte sie dennoch eine Psychose haben (nach deiner Beschreibung eher nicht) dann hatte sie wahrscheinlich eine Veranlagung dazu. Der Auslöser war hier dann der Tod des Mannes. Dennoch ist es untypisch das mit 60 Jahren eine Psychose ausbricht. Aufjedenfall sind psychotische Symptome gegeben. Hier muss ein Psychiater her und kein Pfarrer der jemanden beisteht !

Hypersensibel wie damit umgehen?

Hallo Community,

Wie einige von euch wissen leide ich unter starken Depressionen, heute in meiner Therapie hat die Therapeutin die Vermutung geäußert ich könnte zusätzlich hypersensibel/hochsensibel sein und nach einer Recherche im Internet muss ich sagen dass die meisten der Punkte auf mich zutreffen.

Das ist nun keine wissenschaftliche Diagnose, ich weiß, aber ich würde trotzdem gerne von Betroffenen oder Bekannten von Betroffenen wissen wie sie damit umgehen, was helfen kann und wie die Hypersensibelität ihr Leben beeinflusst.

...zur Frage

Psychose oder nicht?

Hey, ich bin 17 Jahre alt und habe vor ungefähr n Monat Kräuter konsumiert. Damals bin ich bestimmt ne Woche oder länger auf den Shit hängengeblieben. Obwohl ich nur ein paar Züge genommen habe. jetzt sind die Nachwirkungen so gut wie weg. Bin da auch nicht zum Arzt gegangen. Jetzt ist es aber immer noch so, dass ich ab und zu wenn ich sitze oder liege so ein starkes Kribbeln in Armen und Beinen, bzw. ein Taubheitsgefühl verspüre. Es fühlt sich dann so an als würde die Welt wegschimmen. Aber das hält meist nicht sehr lange an und wenn ich aufstehe und mich bewege geht's meistens weg. Habe das alle paar Tage Mal Kurz. Denkt das ist eine Psychose die Behandlung bei einem Psychiater bedarf? Ich denke eher nicht, wollte aber Mal die Meinung anderer einholen

...zur Frage

Kann Cannabis wirklich gefährlich werden?

Cannabis ist ja für viele eine Einstiegsdroge wird aber in der Medizin für heilsame Zwecke verwendet. Ist Cannabis wirklich so schlimm wie immer behauptet und löst Psychosen aus? Ein Freund sagte mir, es sei wichtig die Droge zu kontrollieren und nicht umgekehrt. Hat wohl nach eigenen Angaben mit Gedächtnislücken zu kämpfen.

...zur Frage

Helfen Psychosen, Dinge zu verarbeiten?

ist es moeglich, dass die psychosen bei der schizophrene dazu dienen, aehnlich wie in traeumen, belastende ereignisse besser zu verarbeiten? hilft die schizophrenie, aehnlich wie die dissoziation, dem betroffenen, mit etwas klarzukommen, das im echten leben zu schrecklich war? schafft die schizophrenie eine unwirkliche realitaet, um die belastungen der wirklichkeit zu kompensieren?

...zur Frage

Anzeichen für eine genetisch bedingte Psychose?

Momentan befinde ich mich in einem psychotischen Schub. Dieser nahm mich vor genau einem Jahr schon mal ein, weswegen ich damals auch für 4 Monate in der Psychiatrie war. Damals habe ich Medikamente abgelehnt. Zur Zeit bin ich an einem Punkt, an dem ich mir sage: ich werd Medikamente nehmen wenn es sich um eine genetisch Bedingte Psychose handelt. Die Tests werden bald gemacht. Aber ich bin trotzdem neugierig, was das Thema angeht. Hat jmd Erfahrung bzw Wissen in diesem Gebiet? Die psychose wurde damals durch Drogen induziert, in einer zeit in der mir ein traumatisches Erlebnis widerfuhr. Dann ist es doch eher unwahrscheinlich, dass bei den Tests heraus kommt, dass mir mein Leben lang schon gewisse Stoffe im Körper fehlen und das die Ursache für den Shit darstellt..oder? Ich bin 18 und freue mich über antworten 💫lg und guten Abend

...zur Frage

Wo ist der Unterschied zwischen "verliebt" und "besessen"?

Wenn zwei Menschen einander lieben, wirkt eine Geste, die sonst verrückt wirken würde, romantisch, beeindruckend, süß oder was auch immer.

Sind alle verliebten Menschen verrückt? Ist Liebe eine Form von Wahnsinn?

Wenn ich einem Mädchen, dass ich seit Jahren so halbwegs kenne ein halbes Metallherzchen zukommen lassen würde, wovon ich die andere Hälfte habe käm das vermutlich krank rüber. Wenn sie mich aber ebenfalls liebt, wie sieht es dann aus?

Was wäre wenn ich mich erst Jahre später als der offenbare, der ihr das halbe Herz hat zukommen lassen? Wenn ich zum Beispiel nichts überstürzen will oder sie nicht in die Enge drängen will.

Was wäre wenn sie das Herz garnicht mehr hat? Würde ich dann verrückt wirken oder verliebt? Würde sie verrückt wirken wenn sie es über mehrere Jahre behält, obwohl sie garnicht weiss von wem es kommt oder ob es überhaupt eine Bedeutung hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?