Akute Magen Schleimhaut Entzündung?

3 Antworten

Ich habe das gleiche auch nur ohne Übelkeit.also in den seltestnen Fällen. Ich habe abends und morgens immer iberogast Tropfen genommen und hatte es mit omeprazol versucht. Verrückt das es jemanden gibt der fast das gleiche hat ich dachte ich wäre damit alleine.
Ich hatte beispielsweise eine magenSpiegelung deswegen und der Befund war eine chronische magenschleimhautentzündung. Dadurch das es immer nur stoßweise ist würde ich dem Arzt da glauben und den "Schaden" so hinnehmen.
So tut mir leid habe zu viel von meinem Problem gequatscht. Das mit der Verdauung habe ich dem Arzt auch geschildert (den blähbauch habe ich nach wievor) und er hat mit flohsamen gegeben. Morgens in Wasser aufweichen und schwups weg damit ist keinewegs ekelhaft keine Angst und du bekommst es in jeder apotheke. Ich muss sagen dadurch ist es nicht wirklich besser geworden ich hatte nur nicht mehr ganz so viele Probleme beim stillen Örtchen.
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen auch wenn ich nicht direkt auf deine Frage eingegangen bin !

Laß Dich auf eine Nahrungsmittelallergie,-unverträglichkeit testen, da Du auch Verstopfung und einen Blähbauch hast

Pantropazol kann Nebenwirkungen verursachen, die ähnlich wie die Symptome sind, die man hat.

Hast Du vor den Pantoprazol Sodbrennen, oder saures Austoßen gehabt?

Wurde eine Magenspiegelung gemacht?

Ja also es gibt da Menschen die nennen sich Arzt. Googel einfach mal nach einem in deiner Nähe. Mach nen Termin und geh hin. Sind unheimlich nett Leute die das sogar studiert haben. Das beste ist die können dich vor Ort untersuchen und dir sogar Medikamente verschreiben falls du welche brauchst. Das beste daran ist das deine kk das sogar bezahlt. 

Gibt es verträglichere Mittel gegen eine Magen Schleimhaut Entzündung?

Hallo, ich habe am Dienstag die Diagnose Magen Schleimhaut Entzündung bekommen und nehme momentan Pantoprazol 40 mg 2x/Tag.

Allerdings habe ich nun seit gestern Schmerzen im rechten Handgelenk, teils Oberarm und in den Fingern, außerdem konnte ich diese Nacht schlecht einschlafen. Daher hatte ich den Arzt angerufen.

Dieser sagte, dass das prinzipiell nicht schlimm ist, ich es aber absetzen solle, wenn es zu schlimm wird.

Deshalb wollte ich fragen, ob es noch andere Mittel gibt, die vielleicht etwas milder sind.

Liebe Grüße

...zur Frage

schlimme Verstopfung! was tun?

Ich bin seit einer Woche nicht mehr auf dem Klo gewesen und immer wenn ich es probiere dann kommt die... Ein bisschen raus, aber nicht ganz. Habe heute Morgen dann mal so ein Mini einlauf gemacht(so iw mit 5ml im einer kleinen tube). Ich trinke aich immer mindestens 2 Liter täglich und seit der Verstopfung esse ich auch Jogurt mit leinsamen und so und trinke pflaumensaft. Ich weiß echt nicht was ich noch tun soll das tut sooo weh!!=((

...zur Frage

Wie am besten pantoprazol absetzen?

Hallo zsm. Ich hatte vor knapp 3-4 monaten rachen brennen ohne befund vom hno arzt. Mein ha hat mir dann pantoprazol verschrieben die ich komplett durchnehmen sollte. Die halsschmerzen wurden besser und ich habe es komplett durch genommen! Aber sobald ich die Tabletten nicht nehme, bekomme ich üble sodbrennen. Ich möchte aber mein leben nicht abhängig sein von solchen tabletten. Wie kann ich am besten diese tabletten absetzten ? Mein magen hat sich wohl nach 3-4 monaten an pantoprazol gewöhnt! Habt ihr irgendwelche tipps ? Bin m/23. trinke und rauche nicht ! Danke im voraus

...zur Frage

Movicol bei leichter Magenschleimhautentzündung?

Darf ich das einnehmen? Plage seit fast 2 Wochen mit einer Magenschleimhautentzündung.. es ist zwar etwas besser.. nehme nebenbei Iberogast und Pantoprazol 20mg von Hennig.. mein Arzt meinte zwar das hat keine Auswirkungen.. aber ich hab Sachen gelesen.. die eine hat gekotzt etc obwohl sie auch keine anderen Medikamente einnahm.. wann nimmt man das ein? Wie oft? Vor oder nach dem Essen? Leide zudem auch etwas an Verstopfung war seit einigen Tagen (außer gestern und das kam Stückchenweise und schwer).. wie handelt man da? Mein Arzt ist nie so genau und ich bin mir manchmal so unsicher.. vielen Dank für Eure Hilfe! <3

LG amberim

...zur Frage

Ist es sehr schlimm, wenn ich jetzt Pantoprazol auf Dauer nehmen würde (Nebenwirkungen & Allgemeines)?

Ich hatte 2013 knapp ein Jahr lang eine Magenentzündung (Gastritis). 2014, nach der 2. Magenspiegelung, hieß es, ich solle noch eine Woche Pantoprazol nehmen, dann wäre alles wieder gut. Gesagt, getan. Im August 2016, machte ich ein ca. dreiwöchiges Praktikum und verspürte da immer ein Druck im Bauchbereich. Auch davor hatte ich immer den Druck, lies mich aber nicht durchchecken.

Im März 2017 bekam ich wieder einen Magenspiegelungstermin. Es wurde wieder eine Magenentzündung festgestellt. Ich solle 4 Wochen Pantoprazol nehmen, hieß es. Nach dem Absetzen schien es zumindest nach den ersten Tag wieder gut zugehen. Nach kurzer Zeit wieder diesen Druck im Bauch, verbunden mit bisschen Blähungen, trotzdem sehr unangenehm.

Allerdings hatte ich noch Pantoprazol im Haus, da man mir zuviel verschrieb. Also nehme ich jetzt schon seit ca. 3 Tage wieder Pantoprazol (20 mg früh und 20 mg Abend) und die Blähungen sind nach der dritten Einnahme wieder verschwunden. Also lässt sich daraus schlussfolgern, dass, logischerweise, der Magen wieder Probleme schafft.

Ehrlich gesagt habe ich die Schnauze voll und dabei rege ich mich überhaupt nicht auf und habe trotzdem dauerhafte Gastritis mit kurzen Unterbrechungen. Aber mir sind Blähungen zu unangenehm, daher bin ich froh, dass mir Pantoprazol half.

Nun zu meiner Fragestellung: Ich trinke kein Alkohol, nahm noch nie die Pille, rauche nichts und nehme auch sonst keine Schmerzmittel o. Ä. Kann ich daher auch dauerhaft Pantoprazol nehmen und was wären die Folgen bzw. Kann es zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden kommen?

Es wäre schön, wenn Leute die sich mit das Thema gut auseinandergesetzt haben und auch (angehende) Ärzte sich die Zeit nehmen, mir zu antworten. Gerne auch Leute aus den Gesundheitsbereich bzw. sonstige Experten.

...zur Frage

Was bei Magenschleimhautentzündung essen?

Hey

Ich habe mir (zum zweiten Mal dieses Jahr) eine Magenschleimhautentzündung eingefangen.

Was sollte ich essen um meinen Magen nicht zu belasten und was sollte ich meiden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?