Akute Bauchschmerzen beim Hund

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leg dem kleinen Kerl feuchte Waerme auf den Bauch! Handtuch oder so aehnlich in gut warmes Wasser tauchen, leicht auswringen und dann glatt auf den Bauch legen. Eventuell das ganze "Paket -Hund und Handtuch-" in eine warme Decke huellen! Dazu kannst Du Deinen Hund leicht und ausdauernd massieren. Kopf, Ruecken, Bauch - immer wieder beginnen. Aber nur leicht! Es wird Deinem Hund sehr gut tun. Falls er nur Problem beim Stuhlgang haben sollte, wird sich das loesen. Red ihm gut zu und massiere weiter, erneuere auch die feuchte Waerme oefter. Vielleicht brauchst Du morgen frueh gar nicht mehr zum Tierarzt - was ich Deinem Hund und Dir wuensche!

22

Ein guter Rat bei natürlichen Verstopfungen, doch wenn wirklich durch einen verschluckten Gegenstand ein Darmverschluss und wenn auch nur teilweise besteht wird dies keine Besserung des Zustandes bewirken. Eher ist mit einer, von keinem gewollten, gegenteiligen Wirkung durch die Massage auszugehen. Im Interesse des Hundes sollte wirklich so schnell wie möglich der Notdienst zur Klärung der Ursache aufgesucht werden.

0

Hat der Tierarzt nicht untersucht, bevor er die Spritze gegeben hat? Bauch abgehört wegen der Darmgeräusche, abgetastet etc. Vielleicht sollte man mal mit Kontrastmittel röntgen, wenn Du den Verdacht hast, er hätte was verschluckt.

Da kann man keine Ferndiagnose stellen und ich sehe die einzige Möglichkeit darin den tierärztlichen Notdienst in Anspruch zu nehmen und würde nicht bis zum morgigen Tag abwarten.

Hund hat oft Bauchschmerzen, Durchfall und ist sehr lustlos?

Hallo,mein Hund (ein Podencomix, fast 14 Jahre, weiblich) hat mittlerweile fast täglich Bauchschmerzen und man hört das ihr Bauch laute Geräusche macht. Sie hatte bereits auch schon öfters mal Durchfall und auch 1-2 mal Blut im Kot. Sie will auch manchmal nichts mehr fressen und geht manchmal ungern gassi. Wir waren bereits mehrmals beim Tierarzt und dort hat sie Schmerzmittel und Antibiotika bekommen, doch es ist nicht wirklich besser geworden. Allerdings ist es bei ihr jedes Mal vom Tag anhängig, an einem Tag geht es ihr dann wieder super und sie bettelt, will stundenlang gassi gehen, hat normalen Kot und spielt mit unseren anderen Hund, aber am nächsten Tag kann es ihr dann wieder schlagartig schlechter gehen. Sie bekommt auch bereits seit circa 6 Monaten täglich Herz- und Entwässerungstabletten da Ihre eine Herzklappe nicht mehr richtig funktioniert und sie Wasser in der Lunge hat. Beim Tierarzt haben wir auch ihr Blut untersuchen lassen und ihr Nieren- und Leberwerte waren nicht ganz in Ordnung. Wisst ihr vielleicht was das sein kann? Kann es eventuell von den vielen Tabletten kommen dass sie Leber oder Nierenversagen bekommen hat? Woher können denn diese Bauchschmerzen und der Durchfall kommen (am Futter kann es übrigens nicht liegen)?

...zur Frage

Hund hat festen Bauch und schmerzen, kann wer helfen?

Hallo :)

Mein Hund Inuki, hat seit einigen Tagen Bauchschmerzen, was sich so zeigt indem er einen festen Bauch hat und eher unruhig ist. Ich war bereits beim Tierarzt der hat eine Magendrehung ausgeschlossen. Er ist sehr unruhig, versteckt sich immer unter dem Tisch und starrt einen an...ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Der Tierarzt gab ihm gestern eine Spritze gegen die Schmerzen, aber es ist nicht besser und ich gehe Montag nochmal hin. Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp..ich will nur das mein kleiner wieder gesund ist... :(  

...zur Frage

Hund geht nicht richtig spazieren,Bauchweh?

Also,mein Hund hatte schon mal vor ein paar Wochen das Problem das er nicht richtig laufen konnte,ich war dann mit ihm beim Tierarzt und er hatte scheinbar was falsches gegessen woher dann auch die Bauchschmerzen kamen. Es war dann auch teilweise besser nur es fing dann halt wieder an, er setzt sich einfach hin während des laufens. Zudem rutscht er immer mit seinem Hintern über den Boden. Analdrüsen oder Würmer??- Aber das entwurmen,soll extrem schlecht für den Hund sein,ist das so? Was kann ich machen,damit er wieder richtig laufen kann ohne Bauchschmerzen oder andere Probleme?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Mein Hund (Jack Russel 9 Jahre) hat seit ein paar Tagen starke Bauchschmerzen.

Mein Hund (Jack Russel 9 Jahre) hat seit ein paar Tagen starke Bauchschmerzen. Der Tierarzt diagnostizierte eine Dickdarmentzündung und eine Analdrüsenentzündung... Er verschrieb Schmerzmittel und Antibiotikum! Es wurde kurze Zeit besser aber ab gestern Abend hat er wieder starke Schmerzen (Bauch fest -lässt sich kaum anfassen...beim Stuhlgang starke Schmerzen) was neu hinzugekommen ist, ist das seine HINTERLÄUFE wenn er geht wegkippen/hinterherschleifen! Der Tierarzt war etwas besorgt und möchte morgen ein Röntgenbild machen und eine Stuhlprobe untersuchen! Meine Frage ist jetzt, ob jemand schon solche Erfahrungen gemacht hat?? Mache mir Riesen Sorgen das es das schlimmste ist, was man sich vorstellen kann! Danke im Voraus für ernstgemeinte Antworten

...zur Frage

Welpe? Was ist mit ihm?

Also seit Montag haben wir einen Welpen. Seit Mittwoch schläft er extrem viel und seit vorgestern frisst er nicht mehr. Wir waren vorgestern und gestern schon beim Tierarzt. Er hat beim ersten Mal zwei Spritzen gegen Übelkeit und Bauchschmerzen bekommen. Am Montag hat er "aus Versehen" das Futter von unserem älteren Hund gefressen und der Arzt sagt, es könnte daran liegen. Zwischendurch hat er auch Durchfall gehabt. Gestern wurde er geröntgt (nichts gefunden) und hat nochmal Spritzen bekommen. Es ist aber nicht besser geworden. Danach hat er im Halbstundentakt getrunken und es wieder ausgekotzt.

Hattet ihr sowas auch schonmal und wisst ihr vielleicht was das sein könnte? Nach dem Tierarzt ist es ja auch nicht besser geworden.

Danke im Voraus

...zur Frage

Nebenwirkungen Impfung Hund

Guten Abend ...Ich war heute mit unserer kleinen Lilly (12 Wochen alt) beim Tierarzt und sie hat die übliche "dröhnung" bekommen . Etwa 2 Stunden nach der Impfung ging es ihr auf einmal nicht mehr so gut ... Ich glaube sie hat tierische Bauchschmerzen denn wenn ich da anfasse , krampft sich alles zusammen.Sie ist außerdem total müde, wackelig auf den beinen und hat ganz helles Zahnfleisch. Sonst ist sie ( auch am späteren Abend) total agil und will gar nicht wieder aufhören zu spielen und jetzt liegt sie nur auf ihrem Deckchen herum und macht auch kaum die Augen auf..... Was mach ich denn jetzt bloß ? Hab totale Angst.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?