Aktuellen Vermieter als Referenz Person angegeben, ihn informieren darüber?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich muss Du eine Person fragen ob du diese als Referenz angeben darfst, egal wofür. Du kannst als Referenz auch deinen Arbeitgeber angeben (den du auch vorher fragen musst).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrommerPinguin
27.03.2012, 14:47

Vorher. Sehr richtig.

0

Wenn Du Dich auf Wohnungssuche begeben möchtest, brauchst Du sowieso ein paar Unterlagen um Dich bei dem neuen Vermieter zu bewerben. Somit kannst Du auch gleich bei deinem aktuellen Vermieter nach einer Vorvermieterbescheinigung fragen und Dir diese zu stellen lassen oder abholen. In diesem Moment weiß der jetziger Vermieter, das Du auf Wohnungssuche bist und wird sich über einen evtl. Anruf nicht mehr wundern. Außerdem hast Du damit auch gleich das Problem von Daten dritter erledigt, denn deinem Vermieter wird klar sein, dass Du die Vorvermieterbescheinigung weitergeben wirst. Viel Glück

Hier gibt es übrigens super Tipps für die Wohnungssuche ->

http://www.ratgeber-wohnungsbewerbung.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob das überhaupt ok war Daten an Dritte weiter zu geben.

Informieren würde ich den Vermieter unbedingt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carmencita90
27.03.2012, 11:48

doch, in der Schweiz muss man das

0

Tja..gute Frage......lol.....Du weisst ja nicht, ob der neue potentielle Vermieter ihn nicht wirklich kontaktiert, dann faellt der womoeglich aus allen Wolken und reagiert vielleicht auch noch destruktiv...... Ich wuerde es mal erwaehnen....**<Ah, Herr Soundso......Ich bemuehe mich uebrigens grad um eine andere Wohnung, (groesser, billiger, naeher am Arbeitsort...whatever....)...und es koennte sein, dass man sie kontaktiert um meine Referenzen zu ueberpruefen. Naja, ich habs nicht eilig und Sie wissen ja selbst, dass das dauern kann. Ich sage ihnen natuerlich sofort Bescheid, falls sich was Passendes ergibt. Schoenen Tag noch...<*........Denn Du willst ihn ja nicht veraergern....:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Will dein neuer Vermieter unter Garantie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von deinem alten Vermieter.

  2. Wird dein Vermieter wohl wissen,dass du auf Wohnungssuche bist,da du ja 3 Monate im Voraus kündigen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher, sie werden ihn fragen ob Du die Miete bezahlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde ich schon machen,sonnst fällt er aus allen Wolken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?