Aktuelle Literatur zu illegalem Videostreaming?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallöchen,

Das ist jetzt zwar ein Link und auch nur auf kino.to bezogen, aber zum Einlesen vielleicht ganz sinnvoll: w w w.telemedicus.info/article/2018-kino.to-Die-Strafbarkeit-der-Nutzer-im-Detail.html#extended
Gleiches gilt für das PDF hier: http://www.zeitschrift-jse.de/files/JSE-3-2013.pdf#page=6

Generell würde ich dir aber zwei Dinge raten:

1) Netflix vs. illegales Streaming ist ein recht unglücklich formuliertes Thema. Vielleicht kannst du das ja noch umändern. Zum einen vergleichst du einen einzigen Subscription-Video-on-Demand-Anbieter mit einer Vielzahl von anderen Seiten und zum anderen verwendest du den Begriff "illegales Streaming".

Da aber immer noch nicht geklärt wurde ob das Nutzen von Seiten wie kino.xo/project free tv etc. denn nun rechtlich grundsätzlich verboten ist oder nicht, würde ich auf solche Einordnungen verzichten.

2) Versteife dich nicht auf zu viel Literatur. Gedruckt wirst du ohnehin kaum etwas finden. PDFs und andere Online Angebote sind zwar vorhanden aber auch überschaubar. Dazu ist das Thema noch zu aktuell und eben rechtlich noch nicht eindeutig.

Daher würde ich versuchen deine Quellen anderweitig zu beschaffen. Teste selbst (oder bestenfalls zusammen mit anderen) für einen Monat Netflix/Maxdome/Amazon Prime und danach streamst du per kino.xo etc.

Was sind die Vorteile/Nachteile? Ist das Angebot vergleichbar? Wie sieht es mit moralischen Bedenken aus? usw. usw.

Auf der deutschen Seite Serienjunkies.de liest man ganz oft von Umfragen für Bachelorarbeiten etc. Frag doch auch mal bei den Betreibern nach, ob du auch Hilfe für deine Arbeit bekommst. Dort erreichst du schnell eine breite Nutzerschaft und kannst somit viele Meinungen sammeln.

Wenn du unbedingt gedruckte Literatur benötigst, dann versuche es mit Fachzeitschriften. GRUR (Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht) befasst sich hin und wieder mit den rechtlichen Fragen des Themas. Ebenso ZUM (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht).

Viel Glück wünsche ich dir bei deiner Arbeit. Du hast dir sicherlich nicht das einfachste Thema rausgesucht, aber sonst wäre es ja auch langeweilig. Das schaffst du schon :-)

Liebe Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal bei den Leuten von http://www.serienjunkies.de/ nach, die können bestimmt auch nen bisschen helfen bei dem Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwar keinen Link, finde aber die Thematik ganz interessant und auch aktuell.... Könnte ich den evt. das fertige lesen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraida
01.02.2016, 15:48

Fange erst im März mit der Bearbeitung an. Wenn ichs nicht vergess, kann ich sie dir gerne schicken :)

0

warum nur auf netflix bezogen? Mach es lieber allgemein und schreib über "Video on Demand und illegales Streaming". Netflix ist in Deutschland nichtmal größer als Maxdome.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraida
01.02.2016, 15:47

Wird wahrscheinlich eh drauf hinauslaufen. Hab bisher das Thema noch nicht konkretisiert und warte auf die Antwort des Erstprüfers was er meint.

0

Was möchtest Du wissen?