aktuelle Geschichte, die zum nachdenken anregt?

1 Antwort

Mein Opa war im zweiten Weltkrieg noch sehr klein.. in seiner Heimat war plötzlich ein Bombenanschlag. Sie hatten keine Zeit mehr zu fliehen. Seine Familie versteckte sich im Keller. 2Tage lang blieben sie zurückgezogen im Keller mit wenig Nahrung aus Konservendosen. Am Abend des zweiten Tages  schlug eine Bombe ihn ihr Dach. Viele Dinge zersplitterten und brachen in zwei. Mein Opa bekam Splitter in das eine Auge..seit dem ist er auf dem einen Auge blind. Als das neulich in Paris passiert ist hat mein Opa Angstzustände, weil wir alle Menschen unfair leben und er Angst hat, das wieder etwas passiert was diesmal uns betreffen könnte. Ich besuche ihn sehr oft und höre ihm zu damit er nicht allein ist. Ich mache ihm Mut auch wieder raus zu gehen. Ich habe ihn sehr lieb. 

Das tut mir leid für deinen Opa, echt lieb dass du so zu ihm stehst.

Danke für die Geschichte.

1
@eveeey

Ich hoffe das hilft dir weiter.. :)

1

Was möchtest Du wissen?