Aktuelle Geldpolitik der EZB?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine ebenso umstrittene wie expansive Geldpolitik. Das Problem der EZB ist es, eine gewisse Inflationsrate (von ca. 2%) zu erreichen. Dazu hat sie Ende 2014 beschlossen, Staatsanleihen in Höhe von ca. 1,5 Billionen Euro aufzukaufen. Außerdem wurde der Zinssatz für Gelder, die die Geschäftsbanken bei der EZB deponieren auf Null bzw. teilweise in den Negativbereich gesenkt ("Strafzinsen"). Bislang blieb die erhoffte Wirkung jedoch aus und die Gefahren einer unkontrollierbaren Inflation sind erheblich gestiegen. Mit Sorge haben viele am vergangenen Donnerstag beobachtet, wie der EZB offensichtlich zunehmend die Kontrolle über die Situation zu entgleiten scheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spicy316
05.12.2015, 14:25

Okay danke, durch den Strafzins wollen sie also verhindern, dass die Geschäftsbanken Geld bei der Ezb lagern damit somit mehr Geld im Umlauf ist oder?

1

Was möchtest Du wissen?