Aktuelle fragen zum islam

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Assalamo Aleykum

Du könntest das Thema Kopftuch auch ansprechen. Es ist eine religiöse Pflicht, sowohl für die Christen als auch für die Muslimen. Warum gibt es dann so eine Hetzerei, wenn eine Muslima ihren Pflichten wie eine Nonne nachgeht?

Oder das Thema "der heilige Krieg", Cihad genannt. Oft werden in den Medien Begriffe wie Dschihad und ''heiliger Krieg'' genannt und gleichgesetzt. Im Islam gibt es den Begriff des heiligen Krieges nicht. Gemeint ist eigentlich das Wort Dschihad, welches "Anstrengung" oder genauer "sich auf dem Wege Gottes anstrengen" bedeutet. Jede Anstrengung im Alltagsleben, die unternommen wird, um Gott zufriedenzustellen, kann als Dschihad betrachtet werden. Eine der höchsten Stufen des Dschihad ist es, sich gegen die Herrschaft eines Tyrannen zu erheben und ihm die Wahrheit zu sagen. Gegen sein Ego zu kämpfen und sich von schlechten Verhaltensweisen fernzuhalten, ist ebenfalls eine große Anstrengung auf dem Wege Gottes. Zum Dschihad gehört auch, daß man zu den Waffen greift, um den Islam oder ein muslimisches Land zu verteidigen. Diese Art des Dschihad muß von einer religiösen Führung oder von einem muslimischen Staatsoberhaupt, das dem Koran und der Sunna (dem Beispiel des Propheten Muhammad) folgt, ausgerufen werden.

Nanu, wo ist meine Antwort hin? Ich habe doch niemanden beleidigt?

Also nochmal - 3 Fragen für Dich:

1) Ist es ethisch korrekt gewesen, dass Mohammed nach dem Sieg über Banu Quarazya einen Völkermord beging, 600-900 Männer abschlachtete und Frauen und Kinder als Beute nahm?

2) Ist man ein moralisches Vorbild, wenn man ein Kind von 6 Jahren (aischa) heiratet, Frauen als Kriegsbeute bekommt, nachdem man ihre Männer umbringt (z.B. Safiya, Juwayria)? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die heutige islamische Welt (z.B. Zwangsheiraten, Kinderheiraten, Stellung der Frau)?

3) Ist es ethisch richtig, Lehren zu verbreiten, die Andersgläubige diffarmieren und die Welt in Gläubige und Ungläubige einteilen?

Antwort:

1) Ist es ethisch korrekt, die muslimischen Länder anzugreifen und für Millionen von toten zu sorgen ( Afghanistan,Irak,Lybien usw.) uns bald auch in Uganda (Kony2012 projekt und Iran)

2) Aisha (ra) war 9 und demals wurden die menschen nicht so alt, wobei die Heirat einer der romantischten geschichten im islam ist. http://www.youtube.com/watch?v=6Da5puuNxow

3) Ja ist es. Siehe die folgen von Ungläubigkeit auf der ganzen Erde !!

0

brauchst du Fragen von nicht muslimen über den Islam, oder was für Fragen?

  • Warum ist der Islam die am schnellstwachsende Religion der Welt? oder auch: Warum konvertieren so viele Menschen in Deutschland zum Islam?
  • Warum gibt es Demonstrationen und Kämpfe in arabischen Ländern und neue Regierungen?
  • Was ist die Ursache und das Ziel der Kämpfe Israel-Gaza?
  • Warum gibt es die Islamhetze in den Medien?

Zu Antwort 1.Weil manche Menschen in Deutschland dumm und verblenndet sind.Und keine Ahnung von Religion haben.Sie setzen sich nicht mit jeder einzelnen Religion auseinander,sie denken gleich ja das wird schon alle passen.

0

Die Geschichte des größten Holocaust aller Zeiten, zwar nicht aktuell, aber sehr aufschlussreich:

http://michael-mannheimer.info/2011/03/11/indiens-uberfall-durch-araber-mundete-im-grosten-genozid-der-weltgeschichte/

-.- natürlich und das was dort behaupet wird , stammen ja aus seriösen quellen. wie war das nochmal ? du wolltest nicht hetzen ?

0
@GuyHeadbanger

Habe mir mal die Seite angeguckt. Musste mich fast übergen -.- .Jetzt verstehe ich auch deinen hass. du hasst mich doch oder ^^ ? Der Typ hat auch noch den Professor Titel. Aber mittlerweile wissen wir ja schon wie man den doktortitel illegal erwerben kann, so sollte es nicht schwer sein, den Prof.titel zu bekommen.

0
@Aleyna27

Nun, ich hasse keine Menschen, nur Ideologien, noch mal zum Mitmeißeln.

Zum Professor wird man durch eine Hochschule berufen, soetwas kann man sich nicht kaufen oder erschleichen. http://de.wikipedia.org/wiki/Kishori_Saran_Lal

Wieso kannst du nicht einfach die Fakten widerlegen und musst die Autorität eines renomierten Historikers anzweifeln? Die Verbreitung der (missionierenden) Religionen geschah historisch nun einmal meist mit Feuer und Schwert. Islam und Christentum nehmen sich da gegenseitig nicht viel, der Islam wegen des koranischen Gebots und das Christentum trotz des Verbots im Neuen Testament. Historische Tatsachen zu leugnen spricht nicht gerade für jemanden mit einem wachen Geist.

0
@GuyHeadbanger

Da ich dich, mit deinen aus dem kontext raus gerissenen versen, wiederlegen kann. Sage ich mal nichts dazu.

0
@GuyHeadbanger

blabliblub, komm an mit den versen die angeblich abrogiert wurden und nicht mit außer islamischen quellen die rein garnichts mit dem thema zu tun haben.

0
@Aleyna27

Gern, hier die abrogierten Verse (nicht alle Rechtsschulen sehen das in jedem Einzelfall gleich):

  • 2:109 durch 9:5
  • 2:115 durch 2:144
  • 2:180 durch 4:7
  • 2:183 durch 2:187
  • 2:184 durch 2:185
  • 2:191 durch 2:193
  • 2:217 durch 9:5
  • 2:240 durch 2:234
  • 2:284 durch 2:286
  • 3:102 durch 64:16
  • 4:15,16 durch 24:2
  • 4:33 durch 8:75
  • 4:43 durch 5:90
  • 4:63 durch 9:5
  • 4:81 durch 9:5
  • 4:90,91 durch 9:5
  • 4:92 durch 9:5
  • 5:2 durch 9:5
  • 5:42 durch 5:49
  • 5:106 durch 65:2
  • 6:68 durch 9:5
  • 6:106 durch 9:5
  • 6:141 durch 9:60
  • 8:1 durch 8:41
  • 8:61 durch 9:5
  • 8:65 durch 8:66
  • 8:72 durch 8:75
  • 9:41 durch 9:122
  • 15:85 durch 9:5
  • 15:94 durch 9:5
  • 16:125 durch 9:5
  • 24:3 durch 24:32
  • 32:30 durch 9:5
  • 33:52 durch 33:50
  • 39:41 durch 9:5
  • 43:89 durch 9:5
  • 45:14 durch 9:5
  • 50:45 durch 9:5
  • 51:54 durch 9:5
  • 53:29 durch 9:5
  • 58:12 durch 58:13
  • 60:10 durch 9:5
  • 73:1-3 durch 73:20
  • 73:10 durch 9:5

Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Grundlage der Abrogation ist dir wohl selbst klar. Wären diese Verse nicht abrogiert, müßtest du ja im Koran Widersprüche finden...

0

Was möchtest Du wissen?