Aktuell habe ich honig im Brot damit es fluffig und lange frisch bleibt. Kennt wer eine zuckerfreie Alternative?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weiches Brot bekommst du auch mit Leinsamen + Wasser im Hefeteig. Allerdings ist dann meines Wissens die Kruste auch nicht so hart. Ich gehe das oft in den Hefekuchen bzw. süßes Hefebrot. Mache das allerdings nach Gefühl, ca. 1 EL Leinsamen und ca. 4 EL Wasser auf 500 g Mehl, würde ich schätzen. Leinsamen mit warmem Wasser vermengen und erst mal stehen lassen, bis das Wasser "andickt" oder "schleimig wird" - ja, das klingt nicht lecker, aber im Brotteig merkt man dann nur eine weichere Konsistenz. Man sieht allerdings die Leinsamen im fertigen Brot, obwohl sie den Geschmack mMn nicht beeinträchtigen.

500g Mehl, 350ml lauwarmes Wasser, 25g Hefe, Msp Salz

- kein Zucker. Ist aber normales Weißbrot. Fluffig ca 3 Tage.

Danke für die alternative werde ich mal ausprobieren. 

0

Saftig und locker z.b versuchmal mit Pürrieten Kürbis oder Kartoffel mit denen einen Teil des Wassers ersetzen der Honig ist nur Treiber Futter für die Hefe die kannst du auch mit ein wenig zucker rohrzucker,Ahornsyrup oder Agavendicksaft starten .

LG sikas

Kenne keine Alternative ,aber klingt gut ;)

Was möchtest Du wissen?