aktive Frequenzweiche

...komplette Frage anzeigen PLAN - (audio, bauen, Subwoofer)

2 Antworten

Nimm eine halbwegs vernünftige 4-Kanal-Endstufe kleinerer Größe, die haben meist genau die Aktivweichenfunktion, die du brauchst. Dort belegst du Kanal 1 und 2 mit den Lautsprechern, evtl. über einen Hochpassfilter bei 80 Hz. Und Kanal 3 und 4 gebrückt auf einen 4-Ohm-Subwoofer, die Tiefpassweiche ist auch an jeder Endstufe (auch um 80 Hz). Bei kleineren Lautsprechern (< 16 cm) nimmt man als Grenze 100 Hz. Nur ein Subsonicfilter, der die allertiefsten Frequenzen sperrt, hat man nicht sehr oft dran. Reine Aktivweichen für 12 V gibt es kaum noch. Beispiele einer Endstufe, nicht zu teuer, nicht zu groß, nicht zu energiezehrend:

Magnat Edition Polar 4000 / Mac Audio MPX 4000 / Kenwood KAC-6404

OK danke mal... (;

aber... ich hab eines vergessen zu sagen nämlich:

ich habe bereits eine 2x11 watt stereo endstufe und einen alten subwoofer mit 20 watt/ 4 ohm

das ganze system sollte auch 40 watt nicht überstreiten! :D

ist das überhaupt möglich?

oda kann man einfach einen eqalizer bauen und dir höhen einfach "leiser machen" ?

Was möchtest Du wissen?