Aktienfond ohne Steuerid?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest, wenn du einen Sparplan machst, mindesten 50-80 Euro im Monat einzahlen. Wenn du die Mindestsparsumme von 10,- € pro Monat nimmst, fallen da 1,90 € Gebühren an pro Monat, dh 19%. Bei 20 € im Monat sind es noch 8% Gebühren. Die holst du nie im Leben rein, dh machst auf Dauer Verlust, egal wie gut der Fonds läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die SteuerID ist für den Freistellungsauftrag erforderlich. Ohne FSA zieht dir die Bank auf alle Erträge Kapitalertragssteuer und Soli ab. Das musst du dann ggf. über die Steuererklärung korrigieren, wenn zu viel abgezogen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du mal unabhängige Bewertungen zu dem Fonds gelesen? Dann mach mal. Zu teuer.

Geh z.B. zur DAB-Bank, investier in ETFs oder so, (wenig Kosten) Steuer-ID brauchst du eigentlich nicht.

die Steuern werden direkt abgezogen.

http://www.finanztip.de/indexfonds-etf/fondssparplan/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hgoiruegprrr
12.08.2016, 16:25

Alles klar, danke schön. Ja das werde ich mir mal ansehen, ich bin momentan sowieso noch am Überlegen, wo ich investieren werde.

0
Kommentar von kevin1905
12.08.2016, 16:26

Steuer-ID ist ZWINGEND erforderlich, damit die Bank den Quellensteuerabzug vornehmen kann.

1

Was möchtest Du wissen?