Aktien vor US Wahlen verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich setze einen engen Stop-Loss und habe mir für Dienstag frei genommen, weil ich mit Turbulenzen an der Börse rechne und das beobachten können will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt von deiner Strategie und deinem Portfolio ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, was für eine Strategie fährst du? Wenn du investierst, also langfristig planst, hast du dir doch bestimmt Firmen ausgesucht, die über entsprechende gute Fundamentaldaten verfügen, oder?

Wahrscheinlich wird es am Tag der Wahl bzw. Tage nach der Wahl zu Bewegungen kommen, aber die sollten dir eigentlich egal sein, den schließlich ändern sich die Fundamentaldaten deiner Aktie nicht.

Oder bist du ein Trader? Dann solltest du dir ggf. schon Gedanken machen, was du tust.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, und dann ca. 2 Tage nachdem Trump gewonnen hat und die Kurse unten sind schön wieder alles investieren.

Vorher alles verkaufen und massenweise Zeugs shorten, egal was - einfach dahin wo die Rendite stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum,was haben Aktien, mit den Wahlen eines neuen Clowns der Wirtschaft zu tun.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerServerNerver
03.11.2016, 22:46

Genau so viel wie Flugzeugabstürze und Erdbeben - eigentlich nichts, aber die Börsianer haben immer das Gefühl, in Hysterie ausbrechen und Massenweise verkaufen zu müssen.

0
Kommentar von xXxHassanxXx
03.11.2016, 22:52

schau dir mal die BASF aktie an als die explosion da war.

0
Kommentar von bronkhorst
04.11.2016, 10:05

Well, go ask Lenin about that....

Mal im Ernst - wenn Du Dir die sonderbaren Wirtschafts- und Steuerpläne von "the Donald" anschaust, ist die Frage doch schon beantwortet, oder?

0

Was möchtest Du wissen?