Aktien von TESLA kaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schwierige Frage!

Das Unternehmen besteht seit 2003 und hat seitdem regelmäßig riesige Verluste geschrieben. Eigentlich sollte ab 2013 ein stabiler Gewinn in den Büchern stehen. Davon ist Tesla weit entfernt. 

Durch den Bau der Batteriefabrik und die Einführung des neuen Massenmodells werden hohe Erwartungen generiert, aber das Risiko ist sehr hoch. Ob sich diese gewaltigen Investitionen jemals auszahlen, ist fraglich. 

Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Entwicklung ist der Kurs von über 200 hoffnungslos überbewertet. 

Hier spiegelt sich wohl die Hoffnung, die Innovationskraft des Unternehmen könnte bald Früchte tragen, wider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso spielt unsere Meinung eine Rolle für dein Investment?

Du nimmst dir die Zahlen, du analysierst sie. Du liest die Bilanz. Dann entscheidest du ob investierstoder nicht und zu welchem Preis du dazu bereit bist.

Ich persönlich halte die Aktie für zu teuer im Verhältnis zum Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das Hauptproblem bei Elektroautos sind die zu kleinen/teuren Akkus. Wenn es eine Firma schafft gute günstige Akkus zu entwickeln werden alle anderen große Autofirmen auch massentaugliche Elektroautos produzieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Geld übrig hast... Schnelle Gewinne sind wie Glücksspiel, Aktienhandel lohnt sich nur langfristig. Außerdem sollte man sein Geld streuen und nicht nur auf eine Firma setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Tesla hab ich schon dreimal gut verdient, weil ich sie am Tage vorm Quartalsbericht eingekauft habe, und tags darauf wieder ausgestiegen bin :-) . Dauerhaft die zu nehmen, ist momentan zu riskant, weil sie relativ hoch eben da steht (im Jahresvergleich) . denke, da müsste bald wieder eine Umkehr kommen.  Aber wann ?? Das weiß keiner. Ich warte mal den nächsten Quartalsberichtstermin ab, der dürfte ca. am 4. Mai liegen (genauer Termin steht noch nicht fest)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss ja nicht wieviel Du inwestieren möchtest, aber?

Wenn Du richtig anlegen willst, (und vor allen Dingen kannst) dann setze dein ganzes Geld nie auf 1 "Pferd". Es gibt 1000 Gründe, warum eine Firma Pleite geht und dabei spielt es keine Rolle wie gefragt oder stark die Aktie sprich die Firma ist. Bei großen Firmen spielt auch immer die Politik eine Rolle. Wer profitiert am meisten davon? Und zahlt die Firma auch genug Bestechungsgelder und wenn. Auch an die oder denn Richtigen?


Deshalb heißt das Zauberwort "spliting", spalte dein Kapital auf und streue es.

Es heißt nicht umsonst: " Wer Tellerminen herstellt, der verkauft auch Beinprotesen


Gruß Antrax


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Remo9999
02.04.2016, 15:20

Man kann auch auf ein Pferd setzen.
Angenommen jemand hat 100.000 Euro, und kauft für 5000 Euro TESLA-Aktien...

Dann muss er doch nicht noch 20 andere Aktien kaufen um sein Risiko zu streuen...Sondern kann die 95.000 auf seinem Sparkonto belassen...
Aber die ganzen 100.000 in eine Aktie zu investieren wäre riskant!

0

Tesla ist für mich nur interessant als Aktie im Quartalstrading, denn sie macht regelmäßig einen guten Sprung danach. Ranking 9,0 . In welche Richtung, erkennt man ja meist mit dem Tool Q4logic

Sprünge nach den letzten Quartalsberichten - (Auto, Aktien, tesla)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?