Aktien mit 18 ordern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst dir ja übers Internet ein Depot eröffnen. Darüber kannst du Aktien aber auch Derivate kaufen. Dein Einkommen ist da unbedeutend.

HyunKi 19.02.2012, 21:35

mir ist es wichtig das ich eine ansprechperson habe, banken die billige depotkonten anbieten wie cortal consors haben da keine filliale.. kann man nicht ins minus kommen, wenn man sich verspekuliert hat?

0
benutzer11094 19.02.2012, 22:26
@HyunKi

Kommt auf das Wertpapier an. Solange du nur Aktien oder Derivate, wie Optionsscheine oder Mini Futures handelst, kannst du nicht ins Minus kommen, da diese Papiere nur bis 0 gehen können. Es gibt aber z.B. auch CFDs, das ist auch eine Art von Derivat und damit kann man ins Minus kommen.

0

Warum nicht? Du wirst natürlich keine Aktien auf Kredit bekommen, bzw. dafür nicht dein Girokto überziehen dürfen, außerdem keine Optionen oder andere High-Risk Papiere, da du keinerlei Erfahrung hast. Das musst du mit deiner Bank abklären, wenn du die doch haben möchtest.

Wenn du noch Schüler oder Student bist, bekommt du sicher bei vielen Banken noch ein ein kostenloses Depot, falls nicht, vergleichen, bei den Deopotgebühren gibt es große Unterschiede.

HyunKi 19.02.2012, 20:39

Danke für deine Antwort, aber kann ich ein Depotkonto außerhalb meiner Hausbank eröffnen und wäre das nicht kompliziert, weil ich ja noch Giro dazu nehmen müsste?

0

Was möchtest Du wissen?