Aktien kaufen mit 15?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ab dem 7. Lebensjahr gilt der Taschengeldparagraph (§ 110 BGB). Das heißt, z.B. Du darfst mtt Deinem Taschengeld in den Supermarkt gehen und einkaufen.

Bei größeren Anschaffungen oder vertraglichen Verpflichtungen brauchst Du aber die Erlaubnis Deiner Eltern, das heißt, Du bist beschränkt geschäftsfähig.

Deine Eltern können vertragliche Vereinbarungen (dazu gehört auch der Aktienkauf) anfechten. Daher wird jeder seriöse Depotanbieter auf Volljährigkeit bestehen, da er ansonsten jederzeit erleben kann, dass Deine Eltern den Aktienkauf annullieren.

nein, denn du bist Minderjährig und darfst keine Geschäfte abschließen, welche eine Leistung deinerseits nach sich ziehen. Und da du Geld bezahlen musst, ist dieses Geschäft automatisch nachteilhaft für dich

der markt ist stark besetzt und nicht einfach. wenn man ein paar euro umdreht ist das noch keine richtiges aktienhandeln. der stundenlohn sollte vorher mal durchkalkuliert werden. vielleicht ist da ein ferienjob viel lukrativer

ich empfehle die zeit sinnvoller zu investieren

Also, ich hab mit 14 angefangen an der Börse zu zocken, hab zu meinem Geburtstag Geld bekommen und habe meine Mutter überredet mir ein Depot zu eröffnen. Natürlich hat sie die erste Zeit alles überwacht, weil ich mit einem 4 fachen Hebel gehandelt habe, und nach und nach ließ sie mich alleine damit. Ich sag dir nur eins, und viele werden mich dafür hassen, aber schei? auf alle Gesetze oder ethische Sachen, wenn du eine Idee hast, wenn du glaubst das du Erfolg haben wirst und du wirklich in dieses Geschäft einsteigen willst und bereits zwei Jahre damit verbracht hast hunderte von Büchern zu lesen, dann sag ich dir, flehe deine Eltern auf Knien an dir diese Depot zu eröffnen und schlag ihnen vor, dass sie es die erste Zeit überwachen. Glaub mir, wenn du gut bist, machst du mehr Taschengeld als deine Freunde bei einem Minijob mit 18.

Nikla3D 25.02.2013, 21:13

super Antwort!

Ich kann das nur bestätigen. Und es macht mega Spaß!

1
grizzly92 25.02.2013, 21:18
@Nikla3D

Stimmt aber, ich kenne so viele Leute aus England und der USA wo die Eltern den Kindern auf Wunsch einfach das Depot eröffnet haben, sie sind zwar älter als ich, machen aber so viel Geld und erzielen höhere Renditen als die Banker in den Banken. Kann man auch verstehen, wenn man die Sache mit Leidenschaft macht, und seine Strategie entwickelt hat, dann kann ich nur sagen "Greed is Good".

1
Tritur 02.03.2013, 14:33

weil ich mit einem 4 fachen Hebel gehandelt habe

Ich kenne das Aktiengeschäft und die dazugehörigen Akteure schon ziemlich lange. Ich weiß deshalb, dass Leute die mir erzählen, schon von Anfang an mit einem 4-fachen Hebel gearbeitet zu haben, verarmte Großmäuler sind, die nicht alleine bleiben wollen und deshalb mit dummen Ratschlägen auch andere ins Unglück ziehen wollen.

1
grizzly92 03.03.2013, 10:42
@Tritur

Genau, wenn es einige davon gibt, dann bezieht es sich auf alle die an der Börse handeln. Tolle Logik, bravo. Mein Broker bietet einen 4 fachen Hebel an, und bei dem bin ich schon seit 7 Jahren. Ich habe paar Freunden von mir erklärt wie das funktioniert und einer von denen hat es geschafft in einer Woche sein Kapital von 250 € auf 1200€ zu bringen. Und wenn man das System gecheck hat, dann kann man auch mit einem 10 fachen Hebel handeln und man ist trotzdem gut. Du bist bestimmt so ein verarmtes Großmaul, weil du anderen ihren Erfolg nicht gönnst.

0
Tritur 04.05.2013, 13:16
@grizzly92

und einer von denen hat es geschafft in einer Woche sein Kapital von 250 € auf 1200€ zu bringen

Na und? Ich kenne einen, der hat, als er das erste Mal in der Spielbank war beim Roulette an einem Abend 2000 EUR gewonnen. In den nachfolgenden Jahren hat er Haus und Hof verzockt.

0

also ich handele seit ich 15 bin mit Aktien.

Du musst nur gucken ob du einen Anbieter findest der ein Depot für Minderjährige bereitstellt. Sonst können deine Eltern ja ein Depot eröffnen und du handelst dann da drüber ... und lässt offiziell deine Eltern alles absegnen :D

Ich bin sogar als Minderjähriger zweimal auf eine Hauptversammlung als Aktionär gegangen, ohne dass das Probleme gemacht hat

nein da du noch nicht vollständig geschäftsfähig bist :)

das geht nicht.....wozu auch.Börse ist ja kein Kindergarten

zonex24 25.02.2013, 20:03

Zwar Danke für deine Antwort, das mit dem blödem Kommentar hättest du dir aber sparen können...

2

Was möchtest Du wissen?