Aktien kaufen bei online Broker - erhalte ich einen schriftlichen Nachweiß?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Genau diese Frage ist inzwischen zu einem wenig beachteten Problem geworden. Auch Aktien werden wie das Geld am Konto nur noch digital verwaltet. Man ist zwar laut Depot Eigentümer einer Aktie, aber der Nachweis könnte im Fall des Falles schwierig werden.

Am besten kann man sich das Dilemma anhand des Hochfrequenzhandels vorstellen. Wer gerade Besitzer einer Aktie ist, ist völlig unmöglich festzustellen.

Auf dieser Schwachstelle bauten die CumEx-Betrügereien auf. Aber eben diese Schwachstelle könnte auch auch einem Aktienbesitzer auf die Füsse fallen.

Bereits im Jahr 2005 verfasste die Amerikanerin Lori Livingston einen offenen Brief an die Börsenaufsicht SEC. Livingston ist bzw. war mit ihrer Firma mit der Abwicklung von Aktiengeschäften tätig und mahnt Fehlentwicklungen an. Laut ihrer Aussage wurde sie bereits 2005 zunehmend von Unternehmen kontaktiert, die nicht mehr wissen, wer eigentlich ihre Aktionäre sind.

Die Politik legt auch hier die Hände in den Schoss, kein Wunder, denn die Finanzindustrie ist die grösste Politiklobby überhaupt.

AlexChristo 12.08.2017, 17:29

Das ganze ist doch einfach nur eine Schriftwand, die zum Ziel hat, Werbung für Edelmetalle zu verkaufen.

0

Seriöse Broker unterstehen einer Aufsichtsbehörde, in den USA z.bsp. der SEC. Damit ist sichergestellt, dass auch im Insolvenzfall die Depots der Kunden adäquat reproduzierbar bleiben.

Ähnlich wie es auch bei den Banken der Fall ist.

Kann bei einem seriösen Broker nicht passieren.

Du hast zu jederzeit Zugriff auf Dein Konto, und kannst dies (als Beweis) ausdrucken lassen. Bei meinem Broker (cmcmarkets) kann ich auch rückwirkend für die letzten 12 Monate die einzelnen Auszüge ausdrucken.

Nachweiß?

Bist du Maler?

Also ich speichere mir meine Order als pdf und drucke sie aus. So hab ich sie an mehreren Stellen hinterlegt.

19Gregor95 12.08.2017, 17:18

Touchez! Deine Frage ist grammatikalisch betrachtet angebracht. Der Vollständigkeit halber: Nein, ich bin kein Maler.

0

ich möchte Aktien über einen Online Broker kaufen.

Das ist eine gute Sache.

Angenommen ich verlege meine Usernamen

Das ist egal. Bei der Anmeldung wirst du dich identifizieren, einschließlich Personalausweis und so. Das heißt, man kann dich auch andersherum identifizieren.

der Broker geht offline oder wird insolvent... ich spreche also vom
Kometeneinschlag, der sehr unwahrscheinlich ist, aber äußerst schlecht
für mich wäre.

Die Broker aus Deutschland, England oder auch den USA unterstehen Finanzaufsichten. Da wird also nicht einfach was verschwinden.

19Gregor95 12.08.2017, 17:37

Stimmt, ich muss mich ja ohnehin eindeutig identifizieren. Kann ich dann auch Papiere, die ich bei einem Broker erworben habe, über einen zweiten verkaufen? Nur aufwändig über einen Umzug von Broker zu Broker oder?

0
AlexChristo 12.08.2017, 17:56
@19Gregor95

Ja das geht, du musst die Aktien dann auf ein anderes Depot überschreiben. Mir fällt jetzt aber kein guter Grund ein, wieso man sowas machen sollte. Außer man ist mit einem Broker unzufrieden.

0

Was möchtest Du wissen?