Aktien? Ja? Nein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, du kannst mit aufwärts-, abwerts- und seitwertsbewegungen Geld verdienen. Aktien short zu verkaufen ist soweit ich weiß für privatpersonen schwierig. Allerdings kannst du Short-zertifikate holen, CFDs auf short setzen oder mit Optionsscheinen Shortpositionen eingehen^^ Bevor du das machst, würde ich aber erst einmal miiiindestens ein Jahr lang mit einem Demokonto handeln. Ansonsten ist dein Geld sehr schnell weg. Außerdem solltest du dich gerade bei CFDs sehr genau mit den Risiken auseinandersetzen, da du sonst Haus und Hof verlieren kannst. Fragen? PN.

Optionsscheinhandel kannste machen,wenn de 10 Jahre Erfahrung gesammelt hast,als Anfänger auf fallende Kurse spekulieren darfst du garnicht ,weil du die Risikoklasse nicht erfüllst,ausserdem ist die Kohle schneller futsch wie du kucken kannst,konzentriere Dich erste mal auf sichere Dax Aktien,und nicht auf Sachen,die selbst den Profis schweer fallen.

Falsch, OS darf man grundsätzlich handeln, wenn man ein entsprechendes Formular unterschreibt.

0
@Freefall100

nur wenn man im Formular dann lügt,er braucht dazu Risikoklasse E !! ,die man dort bestätigen muss,läst die Bank es zu,wenn man da lügt dann klappt es,aber ohne Erfahrung ist die Kohle beim OS oder CFD Handel schneller weg als er kucken kann!

0

Was möchtest Du wissen?