Aktien hebeln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

1. Was ist denn das für eine Strategie? Sind die Ergebnisse, die du hier geschrieben hast, kummuliert oder für jedes einzelne Jahr?

Welche Hebel kann man benutzen? Gibt es ein Hebel von 10? Mit einem
Hebel von 10 wären die 1000€ aus 2005 in 2016 1 Milliarden wert!!!
(falls man sein Gewinn immer wieder reinvestiert hätte)

Beim investieren sollte man keinen Hebel anwenden, weil einem zu schnell das Geld ausgehen kann, wenn das Depot mal nach unten geht. Dann hat man auf einmal keinen Margin.

Außerdem entstehen bei Hebelprodukten zusätzliche Kosten.

Also unterm Strich: Kannst du vergessen.

Und lass dich erstmal nicht von solchen Zahlen blenden sondern wenn überhaupt fang klein an.

thefy3 02.07.2017, 17:36

die Frage war nicht ob es sinnvoll ist ein Hebel von 10 zu benutzen sondern ob es überhaupt möglich ist mit einem Hebel von 10 oder mehr zu handeln bzw. wie hoch man maximal die Aktien hebeln kann?

0
AlexChristo 02.07.2017, 17:39
@thefy3

Aktien kannst du nicht hebeln.

Es gibt aber CFDs, die auf Aktien aufbauen. Da kannst du auch einen Hebel von 100 oder 200 haben oder so.

0

Wenn Du CFDs handelst, kannst Du mit Hebel bis 10, je nach Broker.

Aber VORSICHT:  Je höher der Hebel, desto mehr kannst Du auch verlieren.

Aber die Gewinne Deines Onels sind nicht soooo aussergewöhnlich, wenn mans drauf hat. Dazu bruacht man jedoch auch etwas Ahnung und Gespür.

Ich mache seit Jahren Quartalstrading mit USA-Aktien, meine Rendite ist etwas mehr (prozentual). und

TROTZDEM gehe ich nicht mit höherem Hebel rein. Denn wenns mal schief läuft, dann tuts verdammt weh. Hab ich alles schon hinter mir, weiß also, von was ich spreche. Wenn ich mit kleinerm Hebel heute mal einen verlust einfahre, kann man den eher verschmerzen, weil morgen ja wieder die Gewinne kommen, die das ausgleichen.

thefy3 02.07.2017, 16:49

aber lohnt es sich CFDs langfristig zu handeln durch die ganzen Gebühren? eher nicht oder? Denn mein Onkel ist langfristiger Investor und kein Daytrader.

0
AnnaStark 02.07.2017, 16:51
@thefy3

Ich rede von Gewinne abzüglich der Kosten wie Gebühren etc. Beim Quartalstrading bist Du jeweils auch nur über Nacht investiert, und hast dann das Kapital wieder frei für den nächsten Trade.

0

Nur per Margin-Konten oder Emittenten-abhängige Derivate wie CFDs, Zertifikate, Optionsscheine

thefy3 02.07.2017, 16:12

wie hoch ist der maximal mögliche Hebel? 10,20,30???

0
JNHLRT 02.07.2017, 16:14

Bei bei maximaler Marginauslastung und guten Marktumfeld geht ein Hebel von 4

0
thefy3 02.07.2017, 16:27

mehr als 4 geht nicht??!! ich habe mal gehört dass Salomon Brothers mit einem Hebel von 17 investiert haben. Wie haben die das gemacht?

0
JNHLRT 02.07.2017, 16:35

Eine Bank hat andere Möglichkeiten, sie können sich mehr Geld leihen (Leverage) und somit größere Hebel benutzen.

0
thefy3 02.07.2017, 16:57

also ist für Privatpersonen bei 4 Schluss?

0
JNHLRT 02.07.2017, 17:18

Wenn du nicht auf CFDs etc. zurückgreifen möchtest ja. Ausnahmen machen Aktienindizes, die kann man besser hebeln.

0

Wenn du eine Rendite von 1000% in 11 Jahren als lächerlich bezeichnest, solltest du besser der Börse fernbleiben. Übrigens muss man ja nicht mit schlappen 1000€ beginnen.

Was möchtest Du wissen?