Aktien handeln online?

5 Antworten

Versuch es mal am Anfang mit Plus500, da gibt's 25€ am Anfang zum ausprobieren geschenkt. Man muss zwar um dies auszahlen zu lassen Punkte erreichen, aber ich habe aus dem geschenkten 25€ 125€ Bargeld gemacht. Zum ausprobieren ganz gut, ansonsten empfehle ich ein Commerzbank oder Comdirect Depot :)

Wie hast du den dein Geld ausbezahlt bekommen ? Also wie bekommt man die Punkte ?

0

Suchst Du einen Broker oder eine Online-Bank ?

Also, ich denke, jede Hausbank ist heute sicherlich auch online. Ich handle bei Commerzbank erfolgreich.

Als Broker kommt es drauf an, was Du willst, ich bevorzuge Handel mit USA-Aktien, weil die volatiler sind, und da hat CMCmarkets ein gutes Angebot, aber auch Whselfinvest.

Hey,

ich würde mein Depot auf jeden Fall bei einem Online Broker eröffnen. Ist viel günstiger und du musst nicht jedes mal zur Bank dackeln.

Ich kann dir die Comdirect empfehlen, haben einen Top-Service!

Gibt es eine App für die Börse ohne Echt-Geld?

Gibt es eine ähnliche App von "Trading212" für IOS , wo man mit den AKTUELLEN Werten der AKTIEN  (echte Kurse) handeln kann, ohne ECHT GELD auszugeben!

...zur Frage

400 Euro an der Börse investieren - Aktien und Fragen?

Hallo,

ich habe einige Fragen. Ich bin 19 Jahre alt und arbeite in der Automobilindustrie. Mein Arbeitgeber ist auch an der Börse. Ich kann bald Vorzugsaktien kaufen, zwar nur eine bestimmte Anzahl, aber dafür für eine bessere Rendite und muss diese Vz. Aktien 4 Jahre liegen lassen.

Nun mal angenommen, ich habe 400€ zur Verfügung. Diese 400€ befinden sich auf meinem Depot eines Online-Brokers. Ich möchte diese 400€ nicht alles auf einmal investieren, sondern sinvoll verteilt einsetzten.

Ich habe gehört man kann normale Aktien jeder Firma, die an der Börse ist kaufen. Außerdem gibt es noch ETF´s. Was ist den ein ETF? In welchen sollte man Investieren? Wie läuft das ganze ab? Ist ein ETF ein Sparplan mit monatlicher Rate an Euro?

Zudem würde mich interessieren, ob es was bringt, ein paar Aktien von bestimmten Firmen zu Ordern und dann auch für ne weile liegen zu lassen. Ist das sinvoll oder ein Fehler nur kleine Anzahlen an Aktien zu kaufen. Bsp. 5 Daimler Aktien kaufen?. Immerhin hab ich mal gehört, dass man erst in Aktien investieren sollte wenn man 5000€ hat und diese verwendet.

Und dann habe ich noch eine wichtige Frage: Wann sollte ich Aktien kaufen (Stammaktien)? Wenn der Kurs total im Minus ist? Wenn der Kurs leicht ansteigt, über den Plus ist oder ist es egal, wann man diese kauft und einfach darauf achtet, wieviel Volumen und wieviel Briefbetrag diejeweiligen Börsenplätze Xetra, Frankfurt usw. bieten?

Ich möchte nicht jeden Tag Aktien kaufen, sondern lediglich ein wenig als Geldanlage nutzen. Zudem jeden Jahr von meiner Firma die bestimmte Anzahl an Vz Aktien kaufen und anlegen. Ich habe etwas von ETF Sparplänen gehört. Welche gibt es da und wie funktioniert das ganze?

Vielleicht findet sich jemand, der mir ganz einfach und unkompliziert sagen kann, ob es Sinn macht in einzelne Stammaktien zu investieren oder lieber aus 400€ einen ETF Sparplan zu machen und falls ja, wie das ganze funktioniert.

Habe bei der OnVistaBank ein Online-Depot.

Viele Grüße, Max

...zur Frage

Steht einer AG nach einem IPO der Gesamte Wert aller Aktien als Finanzmittel zur Ausgabe zur Verfügung?

Und wenn das Unternehmen dieses Geld ausgibt was passiert dann mit dem Kapitalwert aller Aktien ? Gibt es hier einen Zusammenhang ?

...zur Frage

Aktien kaufen für Anfänger

Hallo zusammen,

ich würde gerne Aktien kaufen.

Leider kenne ich mich mit der Börse überhaupt nicht aus...

Gibt es eine Seite im INternet, wo man eine Übersicht von allen möglichen FIrmen hat, von welchen man Aktien kaufen kann?

Ich check da irgendwie nicht durch...

Muss das alles über eine Bank laufen oder kann ich das auch selbst von zuhause alles machen? Liebe Grüße

...zur Frage

Was braucht man um in der FInanzwelt erfolgreich zu werden?

Kann man mit Aktien eigentlich auch von zu hause handeln? oder muss man dafür in einer Bank arbeiten? Muss man hierfür z.B. in eine "Finanz" Stadt wie Frankfurt ziehen? Was sind andere Bedingungen? Könnte man vom privaten Handel auch leben? Würdet ihr so einen "Beruf" empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?