Aktien Handel wie läuft es ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also das Wichtigste am Aktienmarkt ist meiner Meinung nach eine feine Nase und natürlich auch entsprechendes Know-How. Daher macht es wahrscheinlich Sinn, wenn du dich erstmals nur mit der Theorie beschäftigst. Dazu finde ich Seiten wie http://www.brokervergleich.net/aktien sehr gut. 

Des Weiteren gibt es auch tolle Bücher wie Trading für Anfänger etc. wo du als Einsteiger sicherlich so einiges lernen kannst. 

Ich mache das seit etwa 20 Jahren und es läuft recht gut.

Wichtig ist, sich einen eigenen Plan zu haben. Also, eine grundsätzliche Idee zu haben, was man eigentlich will.

Es ist auch wichtig sich selbst zu hinterfragen. Welcher Typ bin ich? Nicht, wie wäre ich gerne!!! Denn es wird Phasen geben, in denen es gut läuft und Phasen, in denen muss man auch mit Verlusten umgehen können.

Bilde dir stets eine eigene Meinung! Wenn du von etwas keine Ahnung hast, Finger weg!!

Glaube NIEMLAS extrem hohen Renditeversprechen mit geringen Risiko!!! Das gibt es nicht. Je höher die Renditechance, desto größer das Risiko!!!

Vom praktischen Ablauf her ist es sehr einfach.

Eröffne ein Konto z.B. bei ING-DiBa oder CommDirect und dann das Depot dazu. Beides ist kostenfrei.

Anschließend brauchst du auf deinem Konto natürlich etwas Geld.

Wenn du nun eine Aktie, Fond oder Zertifikat kaufen willst, dann kannst du das mit ein paar Klicks tun. Die Anleitungen sind simpel.

Ein Kauf oder Verkauf kostet dann eine Gebühr, die bei verschiedenen Anbietern unterschiedlich ist, sich aber nicht sehr unterscheidet. Meißt im Bereich von 5-10 € pro Order.

Man kann natürlich auch Sparpläne auf Fond oder Aktien eröffnen. Also, man spart monatlich einen gewissen Betrag in einem Fond oder einer Aktie. Die Sparpläne sind kostenlos.

Wenn du die über Aktien informieren willst, gibt es ein paar gute Seiten.

Ich finde www.ariva.de ganz gut. Ist übersichtlich und du kannst sehr einfach Depots darstellen und herumprobieren.

Kommentar von BrokerJohny
08.05.2016, 08:55

Seit 20 Jahren machste das und suchst/kennst kein Programm um deine Aktienkäufe zu buchen :D? Ich glaube er seit 20 Tagen. Jede Transaktion wird von der jeweiligen Bank/Broker gebucht und diese bekommt man Täglich/Wöchentlich/Monatlich und dann Jährlich. Dann auch noch Avira schaut viel mehr nach Werbung aus als nach Ahnung

0

egglo2 machte sich ja schon die Mühe, Dir viel zu erklären. Das Thema ist einfach sehr komplex.

Wenn Du noch keine Ahnung hast, dann empfehle ich Dir für den Anfang Quartalstrading. Da gibts auch einige gute Seiten und YouTube-Videos zum "lernen".  Gib einfach mal QUARTALSTRADING bei Youtube oder/und Google ein.

Du solltest Dich in dieses Thema hineinlesen . Das ist so komplex das man es Dir nicht in 2 - 3 Antworten erklären könnte

Was möchtest Du wissen?