Aktien für Kind kaufen und 18 Jahre halten macht das sinn oder wie sollte ich Geld 10000€ anlegen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit der genannten Anlagesumme bekommt man keine sinnvolle Risikostreuung mit Einzeltiteln hin.

Daher ist es sinnvoll 3 thematisch und oder regional unterschiedliche Fondsanteile und oder ETF  zu erwerben.

Günter

Hallo wir bekommen Nachwuchs

Glückwunsch!

Ich dachte an BASF oder Alianz

Zwei Aktien bei 10.000,- € sind keine Streuung. Aber wenn ihr mehr streut, wird es teuer aufgrund der Kosten. Beides nicht unbedingt toll.

Hast du für beide Unternehmen eine Fundamentalanalyse vorgenommen?

Ich halte nix von Fonds wegen den Gebühren maximal ETFs

Na dann mach doch ETFs. MSCI World, MSCI EM, Dax, Commodities, Bonds.

Je nachdem welcher Broker können diese ggf. kostenfrei bespart werden (bankseitige Kosten).

Hallo,

ein Investment in Aktien sollte durch eine geeignete Analyse des Wertes erfolgen und nicht anhand von Namen, die du vielleicht kennst. Die im DAX gelisteten Unternehmen sind auch nicht die lukrativsten, sondern die findest du eher im MDAX, um auf deutschem Boden zu bleiben.

Die Entscheidung zwischen Aktie oder Fonds liegt bei dir selbst. Traust du es dir zu, dein eigenes Portfolio zu managen? Es kann nämlich sein, dass du in den 18 Jahren die Strategie ändern musst, um nicht in den freien Fall zu geraten. Immerhin kaufst du aktuell in einer Hochzeit, trotz der letzten Kurseinbußen.

Ein Fonds hat höhere Kosten, aber er kann durchaus lukrativ sein. Kosten von 6% bei einer Rendite von 16% machen immer noch 10% Gewinn. Es ist nur wichtig, dass der Fonds eine gute Strategie verfolgt.

Eine Investition sollte sich bei der Laufzeit allerdings immer rentieren, wenn du dir keine Schrottpapiere zulegst.

sinnvolle Aktien

Beispiel: Ich hätte ca. 10.ooo € "übrig" und möchte das Geld in Aktien, Wertpapieren oder Fonds anlegen. Kann ich mir sicher sein, das von meinem Geld nicht die Waffenindustrie, Atomenergie, Unternehmen die Tierversuche machen oder Kinderarbeit untersützen, provitieren? Welche Möglichkeit besteht für mich als Laien das besser zu durchschauen?

...zur Frage

Aktien kaufen mit 30000 lohnt es sich?

Hallo,

ich bin 21 Jahre alt geworden und habe mir mühsam 30 000€ gespart.

Ich würde es gerne anlegen und höre im Internet ganze Zeit etwas von Aktien und Fonds....

Lohnt es sich mit 30 000€ überhaupt ? Lohnt es sich auch mit 10 000€ falls ich doch weiche Knie bekommen sollte ?? Falls nein wie viel sollte es mindestens sein ?

Vorallem wie funktioniert ist..im Internet ist es nicht so übersichtlich zu verstehen weil es umständlich ist

und bitte nicht sagen ich solle die Finger davon lassen... wer nicht wagt der nicht gewinnt :-) Kann ein nullchecker wie ich der sich ETWAS damit befasst überhaupt Glück haben oder braucht man da richtiges können ? Ist es überhaupt im Internet möglich ( seriös !? ) will ungern in die Bank.

Achja. Also ich stell es mir so vor ich kaufe eine Aktie oder ein fond und wenn ich Glück habe steigt diese ? Wenn ich Pech habe fällt sie, aber steigen kann sie immer noch danach oder nicht ?

Oder habe ich es mir zu leicht vorgestellt ? Lohnt es sich überhaupt mit 10 bzw 30 tausend ??

...zur Frage

Wie viel kostest eine Eigentumswohnung und wie soll ich sparen?

Erst mal zur meiner momentanen Lage, ich bin 18 und verdiene zur Zeit 520€ brutto und beginne mein Studium ab Oktober (5 Jahre), wobei ich auch noch Bafög bekommen könnte. Ich könnte ab Oktober bis zu 500€ im Monat sparen.

Ich möchte später eine Eigentumswohnung kaufen und dafür Geld sparen. Ich weiß aber noch gar nicht in welcher Stadt oder in welchem Land ich meine Wohnung kaufen möchte. Nach 5 Jahren Studium möchte ich vielleicht in die USA oder Türkei oder auch in Deutschland bleiben, das hängt jetzt von der Arbeit ab, die ich später bekommen werde, ein Beziehung könnte das auch noch ändern.

Wie viel sollte ich nun sparen? Normaler Sparkonto? Die Zinsen sind sehr gering und decken auch nicht Inflationsrate ab? Soll ich mir mal Aktien ansehen? Oder in Gold anlegen? Was ist sicher? Wäre gut wenn mich jemand etwas beraten würde...

...zur Frage

Wird die private Altersvorsorge in D genug vom Staat gefördert, warum wird z.B. nicht der Sparerfreibetrag deutlich angehoben (war früher deutlich höher)?

Ich meine damit nicht die fragwürdigen Produkte wie Riester und Rürup. Sondern z.B. langfristiges Aktiensparen durch Sparpläne auf Aktien, Fonds oder ETFs. Höhere Sparerfreibeträge wären hier kein Fehler.

...zur Frage

Wähle zwischen zwei Vorschläge zum Entnahmeplan über 250.000€. Wöfür würdest Du Dich entscheiden?

  1. 250.000€ in einem Entnahmeplan anlegen zu 1,5% Verzinsung mit einer monatlichen Entnahme von 1.300€ für die nächsten 18 Jahre, dann wäre das Kapital aufgezehrt.
  2. Für 250.000€, 192 Stück Amazon Aktien kaufen und monatlich 1 Aktie verkaufen, angenommener Kurs der Aktie 1.300€ Tendenz eher steigend für die nächsten geschätzten 16 Jahre, je nachdem wie der Kurs von Amazon dann ist bekommt man dann eher mehr als 1.300€ oder halt weniger.
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?