Aktien bzw. Fonds, die christliche Werte berücksichtigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Delara28,

unsere Fondssuche unter

https://www.cortalconsors.de/Kurse-Maerkte/Fonds/Fondssuche

ermöglicht es Ihnen, explizit nicht nur nach ökologischen Kriterien zu selektieren, sondern auch weitere, im Bereich der Nachhaltigkeit gängige Kriterien, mit in die Suche einzubeziehen.

Zwar gibt es kein eigenes Kriterium „christliche Werte“, aber Sie können sich aus einzelnen Kriterien wie „Ausschluss von Verstößen gegen die Menschenrechte“, „Ausschluss von Pornografie“, „Ausschluss von Rüstung und Waffen“, etc. durchaus einen von religiösen Werten geprägten Suchfilter generieren.

Mit freundlichen Grüßen

Boris Üblacker

Als Aktienfonds gibt es z.B. den KCD-Union Nachhaltig AKTIEN (WKN: 532653), wobei KCD für Kirche, Caritas und Diakonie steht. So investiert der KCD-Union Nachhaltig AKTIEN: Der Fonds investiert weltweit in Aktien von Unternehmen, die einem klar definierten Anforderungskatalog entsprechen müssen. Neben der Listung im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) dürfen die Unternehmen nicht ausschließlich oder überwiegend Alkoholika oder Tabakwaren produzieren, Glücksspiele anbieten bzw. signifikante Umsatzanteile im Rüstungsbereich erzielen. Unternehmen, die den Auswahlkriterien nicht Stand halten, werden generell ausgeschlossen. Hier finden sich weitere Infos: http://www.ekk.de/IK-neu/geldanlagen_und_vermoegensverwaltungen/ekk-wertpapierangebot1/kcd-union_nachhaltig.html

Als Rentenfonds gibt es z.B. den FairWorldFonds (WKN A0YCZ3), bei dem im Gremium u.a. die KD-Bank für Kirche und Diakonie sitzt und bei der Auswahl mithilft. So investiert der FairWorldFonds: Anlageziel ist eine angemessene Rendite unter Beachtung ökologischer, sozialer und entwicklungspolitischer Kriterien, die sich an den ökumenischen Werten Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung orientieren. Das Fondsvermögen wird überwiegend in Anleihen, Wandel- und Optionsanleihen und sonstigen fest- und variabel verzinslichen Wertpapieren (einschließlich Zero-Bonds) angelegt. Daneben wird in Aktien, aktienähnliche Wertpapiere, Aktienzertifikate, Mikrofinanzfonds sowie in Genuss- und Partizipationsscheine von Unternehmen weltweit, einschließlich Emerging Markets, investiert.

Die Vostellung der beiden Fonds stellt natürlich keine Anlageempfehlung dar (das muss man wohl leider schreiben, wenn es um Geldanlagen generell geht)...

Ich habe selber sehr gute Efahrungen gemacht mit der Steyler Bank . www.steyler-bank.de Sie arbeiten nur nach christlichen Werten und den Profit den sie machen stecken sie in Dritte-Weltländer , wo Steyler Missionare arbeiten , ich glaube es sind 80 Länder . Der Kunde bekommt ganz normale Spar -Angebote . Man tut also etwas Gutes ohne direkt zu spenden . Manche Leute spenden ihre Zinsen . Von dem Geld werden Brunnen gebaut , es gibt Schulen , Ausbildungen . Hilfe zur Selbsthilfe . Wer da integriert ist als Kunde der Bank bekommt halbjährlich die Zeitschrift ´" Mitteilen " , wo sie genau schreiben , was sie alles getan haben .

Erfahrungen mit Investition in Fonds?

Hallo Hat jemand Erfahrungen mit dem investieren in (Aktien-)Fonds ? Fondssparplan oder Einmalanlage ? Welche Fonds habt ihr gekauft ? Warum? Interessiere mich einfach für das Thema und würde gerne mal mein Glück damit versuchen :)

Danke im Voraus LG

...zur Frage

Aktien, woran orientieren?

Hi,

Ich bin kaum älter als 18 und studiere demnächst.

Da ich an Aktien schon immer Interesse hatte und ich nen Broker kenne, der für Studenten viele Vergünstigungen bietet, habe ich mich entschieden, ein Depot zu eröffnen.

Allerdings weiß ich nicht so wirklich, woran ich mich orientieren soll. (Welche Aktie, welcher Fond...)

Gibt es evtl irgendwelche Tipps-Seiten / gute Tutorial-Seiten....?

Mir geht es hauptsächlich darum, erstmal Erfahrung damit zu machen, damit ich nach dem Studium entscheiden kann, ob ich damit weitermache.

...zur Frage

wenn Aktien oder Fonds in Minus gehen, muß man denn die Minus nachzahlen?

wenn Aktien oder Fonds in Minus gehen, muß man denn die Minus nachzahlen ?

...zur Frage

Hedgefondsmanager - Abitur,Studium,Arbeitsgeber?

Hallo
ich will Hedgefondsmanager werden bzw. später meinen eigenen Hedgefonds leiten und eine Beteiligungsfirma besitzen...
...um das zu machen. enötigt man vorallem KUNDEN & STARTKAPITAL.
Und deswegen frage ich mich wie ich ''anfangen'' soll bzw. was ist ein typischer Weg zum Hedgefondsmanager? Erstmal als Analyst und dann Investmentbanker und dann Hedgefondsmanager oder welchen Beruf sollte man als ERSTES ausüben??
Was sollte ich am besten studieren?Welche Universität ist die beste für mein Vorhaben?(Eine GUTE Universität aber eine Universität in der man GUTE Chancen hat reinzukommen also nicht Harvard oder so wo ein 1,0 Abitur nichtmal reicht - und am besten in der Nähe von Deutschland,Schweiz,Österreich (vielleicht auch London oder New York)?Ist die St.Gallen Uni gut?Was soll ich nach dem Studium machen (guter Arbeitgeber? mit Karrierechancen?)?Habt ihr Erfahrungen?Tipps?
Danke!

...zur Frage

Warren Buffett Aktien?

Ich wollte wissen in was hat Warren sein Geld investiert es gibt ja Aktien, Fonds und noch andere Sachen.

Hab ich das richtig verstanden er hat Anteile( Aktien) von Berkshire Hathaway gekauft und es anschließend zu 100% übernommen oder wie war das ganze??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?