Akteneinsicht beim Jobcenter erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst Widerspruch gegen irgend eine Entscheidung einlegen, einen Rechtsanwalt beauftragen und dieser kann dann Akteneinsicht verlangen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Widerspruch nichts nützt geht ohne Anwalt nichts. Ich habe immer alles schriftlich gemacht und alles kopiert/gescannt. Schon um für den nächsten Antrag abschreiben zu können. Es war aber auch nie ein Problem wenn ich eine Kopie verlangt habe. Einmal großzügig Kopierkosten bezahlt. Von allem was du unterschrieben hast solltes du auch eine Kopie bekommen. Ist kein vernünftiges Gespräch mit dem Mitarbeiter/Behördenleiter/Chef mehr möglich? Ich glaube nicht das die vernichtet wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?