Akohol in Bahn?

5 Antworten

Ohne das jetzt genau zu wissen (vielleicht kommt es ja auch auf das Bundesland an??), aber eigentlich sollte es da keine Geldstrafe für geben, nur weil du Bier trinkst. Mit 17 ist das glaube ich auch legal. Vielleicht ging es um die Bierdose? Bei uns darf man essen und trinken, aber nur wenn es nicht riecht (Döner etc) und auch verschließbar ist (also Schraubverschluss statt Kronkorken).

Also es ging darum das man kein Alkohol in der Bahn konsumieren darf (Niedersachsen) hab aber etwas getrunken.. meine Frage ist halt nur was ich den schreiben kann das ich nicht zahlen muss da er davon sprach. 

0

Mit welcher Begründung soll das verboten sein? In den Beförderungsbedingungen der Bahn steht es nirgends.

Im Gegenteil: In IC und ICE serviert die Deutsche Bahn sogar selbst alkoholische Getränke im Bordrestaurant oder durch Personal direkt am Platz.

Es war in einem normalen Wagon und dort war auch ein Schild  aber wie gesagt es geht ja darum das er meint ich müsse vielleicht nichs zahlen wenn ich mich an die DB sende

1
@Bambusrohr

Es war bestimmt ein anderes Unternehmen. Alkoholverbote mit 40 Euro Vertragsstrafe gibt es zum Beispiel von der Nordwestbahn. Das ist aber nicht mit der Deutschen Bahn zu verwechseln, sondern ein privates Unternehmen. Schau bitte genau auf den Zettel, den Du erhalten hast.

Natürlich hast Du aber Recht. War der Alkoholkonsum in diesem Zug von der Betreibergesellschaft verboten, dann solltest Du Dich an diese wenden und darum bitten, von der Vertragsstrafe abzusehen.

1

Ist nicht verboten, solange du deine Mitfahrer nicht anpöbelst. Niemand wird was gegen ein trinkenden Fahrgast sagen, wenn er nur ruhig da hockt.

Bier, sowie Wein ist meines Wissens ab 16 erlaubt.

Was möchtest Du wissen?