Akne wegen Schilddrüsenhormonen?

2 Antworten

Dann solltest du das mit deinem Arzt besprechen, wegen der Akne ggf. zum Hautarzt.

Die Stimmungsschwankungen sind eher ein Anzeichen für eine Unterfunktion - bist du vielleicht schlecht eingestellt? Lass ggf. vom Arzt deinen TSH-Wert nochmal überprüfen, vielleicht muss nur die Dosierung geändert werden. Natürlich können die Stimmungsschwankungen auch einfach mit den Tagen zusammenhängen, dann wäre noch der Gang zum Frauenarzt angebracht.

Es liegt eindeutig an der Ernährung.
Nur so am Rande was glaubst du wohl woher deine Unterfunktion kommt? Dieses künstliche Essen was sie uns verkaufen das macht den Körper kaputt. Iss einfach unvearbeitete Lebensmittel.

Gottes Segen.

16

keine Unterfunktion ist vererbt. meine Mutter und mein Opa haben das. es handelt sich um eine autoimmunerkrankung. da kann man nichts gegen machen.

1

Minipille des mit desgestrol und Schilddrüsenhormone?

Ich habe früher immer die normale Pille genommen. Da ich eine Lacetoseintoleranz hatte, habe ich die stärkste Pille bekommen, die es gab. (Meiner Meinung wegen dem bisschen, absouter Schwachsinn) Durch das hoch dosierte Östrogen habe ich dann zahlreiche Nebenwirkungen gehabt, massive Gewichtzunahme, ich war in Total Depressiver Stimmung und habe zusätzlich eine Schilddrüsenunterfunktion entwickelt. Deswegen hab ich Sie Ende 2015 letzendlich abgesetzt. Danach beruhigte sich mein Körper wieder von dieser Dröhnung, und mir ging es auch psyschisch total besser. Meine Schilddrüsentabletten habe ich auch richtig eingestellt und wieder Gewicht verloren. Also alles gut soweit. Allerdings habe ich schon immer so Bauchschmerzen bei meinen Tagen. Allerding finde ich, Kondome alleine sind keine sichere Sache. Ich habe in den letzten Monaten extrem schlechte ERfahrungen damit gemacht, oft die Pille danach nehmen müssen etc. Deswegen möchte ich jetzt eine Zusätzliche Verhütungsmethode! Diesen Psychoterror jeden Monat brauch keiner. Jetzt habe ich die Minipille für mich entdeckt, ohne Östrogen und leichter verträglich.

Jetzt ist meine Frage, nimmt man von der Minipille mit desogestrell zu oder hat Stimmungsschwankungen? Und ist Sie verträglich mit Schilddrüsenhormonen?

Danke schon mal!

...zur Frage

Löst Euthyrox Schweissausbrüche aus?

Ich habe welche umd zwei meiner Bekannten und alle nehmen Schilddrüsenhormone. Ich nehme L-thyroxin100. Habe Hashimoto mit latenter Unterfunktion. Tsh ist wieder um 0, war vorher bei 5,9. Schwitze nachts das meine halbe Decke richtig nass ist. Habe auch vorher stark geschwitzt aber mittlerweile hilft da auch nix mehr, es schießt nur so aus mir heraus. Auch tags. Nehme sie erst seit ein paar Wochen.

Danke schonmal!

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion - erfahrung

Hallo würde mal gerne von jemandem ein paar Erfahrungen hören, der auch eine Schilddrüsenunterfunktion hat und auch Tabletten dagegen nimmt.

zB mit der Dosierung.. ich habe immoment Eferox 100, aber in den meisten Foren lese ich das die meisten mit 25µg oder so angefangen haben, ich habe direkt 100µg bekommen, obwohl mein Arzt meinte ich wäre nur ziemlich an der Grenze und noch gar nicht richtig in der Unterfunktion drin.

Und wie sieht das aus mit eurem Gewicht zB ich hab bevor ich meine Tabletten bekommen habe 8kg zugenommen, und nehme sie schon ca. ein halbes Jahr, nehme aber auch mit Sport nicht gut ab, kommt das irgendwann das es wieder funktioniert ?

Sonst könnt ihr auch gerne all eure Erfahrungen damit schreiben, interessiert mich alles.(Und ich frage hier weil von meinem Arzt hab ich nicht so viel erfahren(werde aber bald nochmal dahin gehen- damit nicht solche Antworten kommen " Geh doch zum Arzt"- möchte gerne Erfahrungen von euch:) ) in Foren zB wissen voll viele ihre Werte, die kenne ich alle garnicht :( )

Danke schonmal :)

...zur Frage

Plötzlich Akne L-Thyroxin, Pille abgesetzt?

Hallo, ich habe vor 5 Monaten die Pille abgesetzt und habe seit 3 Monaten hormonelle Akne. Meine FA meinte wegen des Testosteronüberschusses. Haarausfall habe ich auch deutlich gehabt und ich habe um jedes weitere Haar Angst. Nun wurde bei mir eine latente Schilddrüsenunterfunktion gestgestellt. Kann diese was mit dem Haarausfall und der Aknezu tun haben? Ich habe gelesen dass kaum Symptome bei einer latenten Unterfunktion auftreten sollen. Zudem nehme ich seit heute L-Thyroxin 25 habe aber totale Angst vor noch schlechterer Haut oder Haarausfall da ich gelesen habe, dass L-Thyroxin den Testosteronspiegel erhöht. Habe überlegt ob die Unterfuntion auch was mit dem Absetzen zu tun hat.. sollte ich das Medikament weiternehmen..Habe Angst meinem Körper mehr zu schaden als zu helfen. Termine beim Spezialisten bekommt man nicht so schnell..

danke für ernste Antworten

...zur Frage

L-Tyroxin 50mg einfach abgesetzt? Nebenwirkungen?

Hallöle... ich habe ca. 3 Monate L-T wegen einer Unterfunktion genommen und erstmal 10 kg zugenommen und habe gesundheitlich extrem abgebaut, Müde, Schwach, kränklich... Ich bekamm sogar langsam ein leicht gräuliches Hautbild, Schmerzen im Brustkorb, kribbeln im Körper meistens Beine, frieren, Kopfschmerzen, besonders das Linke Auge, Meno-Störungen . Ich schleppe sogar seit nun fast 6 Wochen einen fiesen husten mit mir rum, den ich einfach nicht loswerde.

Nun hab ich, weil mein Arzt mir immer mit irgendwelchen gequatsche beschwichtigt hat (werde auch jetzt wechseln), vor einer Woche L-T einfach abgesetzt, habe bereits 4 kg wieder runter(ohne etwas dafür zu tun), der Husten geht zurück und das extreme kribbeln in den Beinen wird weniger. Der Hunger ist weg, die Müdigkeit, der Brustschmerz.ABER ich kann plötzlich nicht mehr schlafen, bin aufgekratzt und leicht reizbar, dazu kommt ein ganz fieses unwohlsein (wie eine leere) hinzu, Kopfschmerzen, Lustlosigkeit und kurze Phasen totalen Tatendrang. aber der Schlaf ist regelrecht chaotisch. Nach 3 oder 4 Stunden bin ich wieder hellwach, wo ich sonst meine 8 Stunden BRAUCHE.... Da ich von dem AR*** ja keine Antworten bekomme.... Hat von euch jemand erfahrungen der gleichen gemacht? Wann ist mein Hormonhaushalt wieder geregelt? Sollte ich doch schnell zum anderen Doc wechseln??

...zur Frage

Kann ich durch Einnahme von Schilddrüsenhormonen noch wachsen?

Hallo! Ich bin 19 Jahre alt, 1,47cm groß und war vor 4 jahren das letzte Mal bei einer Wachstumskontrolle, bei der mir versichert wurde, dass die Epiphysenfugen bereits geschlossen sind und ich nicht mehr wachsen werde. Heute habe ich alle Arztberichte von meiner Geburt bis vor 4 Jahren per Post gekommen, da ich diese wegen eines Verdachtes auf das Turner-Syndrom anforderte. Gottseidank bin ich chromosomatisch normal unterwegs! ;) Ich war vor etwa 3 Monaten bei einer Schilddrüsenuntersuchung, die der Frauenarzt angeordnet hat. Dabei kam heraus, dass mein TSH-basal erhöht ist - dh. ich habe eine latente Schilddrüsenunterfunktion. Beim Durchlesen der Berichte heute war immer wieder von einem erhöhten TSH-basal die Rede. Davon wurde mir bzw. meiner Mutter während meiner Kindheit nichts gesagt. Ich habe auch herausgefunden, dass bei Unterfunktion auch das Wachstum gestört werden kann. Es war tatsächlich so, dass ich in meiner Kindheit über 2 Jahre lang nicht gewachsen bin, was genau in der Phase war, als ich die Schilddrüsentzündung (Hashimoto-Thyreoiditis) hatte, hab ich mir ausgerechnet. Kann es sein, dass meine Wachstumsstörung daher kommt?? Bei einem Hormontest wurde herausgefunden, dass ich nicht zu wenig Wachstumshormon habe, aber der eine Wert etwas erniedrigt ist. Meine Frage also: Kann eine Wachstumsstörung durch eine latente Thyreoiditis ausgelöst werden?? Kann ich noch wachsen, obwohl die Epiphysenfugen bereits geschlossen sind? Ich nehme jetzt Euthyrox-Tabletten gegen die Unterfunktion. Ist es möglich, dass ich durch die Einnahme der Tabletten wieder wachse?? Ich wäre über eine Antwort sehr dankbar!! Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?