Akne - Was tun, wenn Hautarzt nicht hilft?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Akne selbst ist ja nur ein Symptom und nicht die Ursache, warum sie entstanden ist. Man muss herausfinden, warum sie sie bekommen hat und daran was ändern. Dann verschwindet auch die Akne wieder. Ursachen dafür können sein: ungute Ernährung, Hormonumstellung, Unsauberkeit, Stress, uvm. Schaut doch mal in Fachforen. Dort gibt es viele, die auch betroffen waren und euch bestimmt gute Ratschläge geben können.

Hallo Romir,

es gibt verschiedene Möglichkeiten, gewöhnliche Akne zu behandeln.

Medizinische Behandlungen

Hierzu zählen Therapien mit unterschiedlichen medizinischen Wirkstoffen, die als Lösungen, Cremes oder Gele auf die Haut aufgetragen werden (sogenannte Lokaltherapeutika). Dazu zählen beispielsweise Benzoylperoxid (1 bis 10%), Azelainsäure, Adapalen und verschiedene andere topische Retinoide (Vitamin-A-Abkömmlinge). Bei ausgeprägtem Befall bzw. bei ausbleibendem Therapieerfolg können auch Antibiotika oder Hormone (nur bei Frauen) zum Einsatz kommen. Mittelgradige bis schwere Akne-Formen können außerdem mit einer oralen Isotretinoin-Therapie behandelt werden. Die Nebenwirkungen dieser Therapie sind im Auge zu behalten.

Kosmetische Behandlungen

Neben medizinischen Akne-Therapien gibt es verschiedene kosmetische Behandlungen, die eine Abheilung der Akne-Läsionen beschleunigen und auch Folgeerscheinungen wie Narben vermindern können. So wird beispielweise den Fruchtsäuren bei der Behandlung von Akne ein positiver Effekt zugeschrieben. Beim Auftragen auf die Haut vermindern diese die Adhäsion der Hornzellen in den unteren Schichten des Stratum corneum (Hornhaut) und führen zur Erneuerung der Hornhaut. Fruchtsäuren (Alpha-Hydroxysäuren) können als chemisches Peeling oder zur äußeren Applikation angewandt werden. Auch die kosmetische Akne-Toilette, zu der das mechanische Entfernen von Mitessern (Komedonen) – idealerweise nach vorhergehender Wärmebehandlung - zählt, kann insbesondere bei dichter Komedonen-Aussaat eine sinnvolle Ergänzung der lokalen Therapie darstellen. Die Exprimation (Ausdrücken) von offenen Komedonen wird unter Zuhilfenahme der mit Zellstoff geschützten Fingerkuppen durchgeführt. Geschlossene Komedonen werden zuerst meist mit Hilfe einer Nadel geöffnet und anschließend mittels „Fingertechnik“ ausgedrückt.

Behandlung mit Licht:

Eine weitere, effektive und von Dermatologen bereits seit vielen Jahren genutzte Therapiemöglichkeit zur Behandlung von Akne ist die sogenannte Lichttherapie.

Die verschiedenen Arten der Lichttherapie, die bei Akne zum Einsatz kommen, sind die sehr gut verträgliche LED-Therapie (Light-emmiting Diode ⎼ Leuchtdiode), die IPL-Therapie (Intense Pulsed Light ⎼ Blitzlampe) sowie die photodynamische Therapie (PDT).

Bei der Lichttherapie wird vom Licht als der ältesten Möglichkeit, verschiedene Haut- und Krankheitszustände zu behandeln, Gebrauch gemacht.

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Sophie vom Neutrogena® Team.

Zudem, ein Arzt kann nicht zaubern. Akne wird durch verschiedene Lebensumstände, beispielsweise auch durch einige Lebensmittel gefördert, welche Deine Frau dann vermeiden sollte, Schokolade / Süssigkeiten beispielsweise. Der Arzt kann Deiner Frau noch so viele Medikamente verschreiben, die helfen alle nichts, wenn dazu nicht auch ausgerichtet auf dieses Problem die Lebensweise umgestellt wird, diese Mittel sind nur kleine Helfer, keine Wundermittelchen.

Extreme Akne durch Pille absetzen?

Hallo! Ich hab vor 6 Monaten nach 3 Jahren die Pille abgesetzt. Hatte zuvor Problemhaut (Pubertät) und seit dem Absetzen wird die Haut immer schlimmer. Tut tlw schon richtig weh, die agressiven Cremen meiner Hautärztin helfen nur kurzfristig, sie meinte am besten wäre Pille wieder nehmen. Welche Erfahryngen habt ihr gemacht? Soll ich die Pille wieder nehmen?

Danke! Lg

...zur Frage

Was tun gegen Akne wenn der Hautarzt nicht hilft

Ich habe mittelschwere akne und würde sie gerne loswerden. Als ich noch jünger war habe ich alle möglichen Drogerie Produkte ausprobiert, von denen aber keine geholfen haben, Danach bin ich mal zum Hautarzt gegangen und habe mich untersuchen lassen. Er hat mir mehrmals Cremes verschrieben (halt immer dann wenn die andere leer war). Komischerweise war es jedes mal eine andere Creme und der Hautarzt wirkte auch nicht sonderlich seriös. Es war eher klein und versteckt und ich saß keine 3 Minuten im Behandlungszimmer. Er hat sich mein Gesicht kurz angeschaut, mir ein Bild in irgendeinem Buch gezeigt und mir ein Rezept in die Hand gedrückt und das wäre es dann auch gewesen. Die Cremes haben nicht geholfen, aber eine Seife die ich dazu gekauft habe. Die Seife reduziert zwar ein paar rötungen aber gegen die Akne und die Fettige haut hilft es nicht viel. Lohnt es sich einen anderen Hautarzt aufzusuchen oder habt ihr vielleicht andere Tipps die euch geholfen haben?

Dann noch eine Frage: Hilft die Pille wirklich gegen Akne bzw. Pickel?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Akne geht nicht weg.. was kann man dagegen machen?

Hey, Ich leide seit 2 Jahren unter Mittel starker Akne. Ich habe meine Ernährung komplett umgestellt, habe seit 4 Monaten kein Fastfood und keine Süßigkeiten gegessen, trinke 2 Liter Wasser am Tag und mache genug Sport, aber NICHTS HILFT ;-; bin echt am verzweifeln.... es war am Anfang nur meine rechte Wange und momentan habe ich Akne am ganzen Gesicht ._. Cremes habe ich auch schon benutzt ( benzaknen) vom Hausarzt empfohlen.. hatte danach nur Hautausschlag nach paar Wochen. Habe Morgen einen Termin beim Hautarzt und bin mir sicher, dass der mir nicht helfen wird ;-; was kann ich tun..

...zur Frage

Verschreibt nur der Hautarzt das duac Akne Gel oder auch der Hausarzt?

Ich hoffe auch der Hausarzt, denn dort habe ich bald einen Termin. Hoffentlich bekomme ich keine Überweisung

...zur Frage

Habe ich schon Akne?Ab wann hat man Akne? Hat jmd. Akne?

Also ich war schon bei einer Hautärtzin die als ich da war ziemlich schlecht drauf war und zu meinen Pickel nur gesagt hat ja DuacAkne Gel abends vorm schlafen und zu meiner Neurodemitis auch einfach nur ja,ja also Basispflege und schönen Tag noch.... Also weiß ich jetzt nicht ob ich wirklich schon akne habe, Ein Freund von mir der hat Akne und muss dagegen Tabletten nehmen und seine Pickel sind viel kleiner und weniger als meine und ich habe schon seit etwa 2 Jahren Pickeln .... Was soll ich jetzt tun? HAt jmd. Erfahrungen mit der Creme?

...zur Frage

Gute Hautärzte Hamburg?

Hey Leute, wisst ihr ob es so eine top 10 der Hamburger Hautärzte gibt ? Oder könnt ihr mir welche empfehlen ? Ich habe echt seit längerem Akne Probleme am Rücken ... Danke an euch ! Oder wisst ihr welche Medikamente oder Behandlung dagegen gut sind, damit ich das dem Hautarzt ansprechen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?