Akne und Pille, wann verschwindet die akne

4 Antworten

Also zuerst mal zu deiner Blutung: Nein, die hört durch die Pille nicht automatisch auf. Es ist sogar sehr häufig, dass die Blutung im ersten Einnahmemonat dauerhaft bleibt, wenn auch immer schwächer werdend. Mach dir also keine Sorgen, der Körper braucht etwa 3 Monate sich an die Pille zu gewöhnen und während dieser Zeit sind Zwischenblutungen völlig normal.

Zu der Akne: Also es kann gut sein, dass die erste dir verschriebene Pille nicht anschlägt und du eine weitere probieren musst. Das muss dich dann aber nicht entmutigen und ist völlig normal. Wenn deine momentane Pille anschlägt, dauert es i. d. R. schon mind. 3 Monate, bis man überhaupt eine Veränderung sehen kann. Bis sich die komplette Wirkung entfaltet, dauert es meist 6 Monate und die Erfahrung haben auch Mädchen aus meinem Bekanntenkreis gemacht. Du musst also schon etwas Geduld haben.

Übrigens: Bei einer Freundin, die sehr stark von Akne betroffen war, ist die Akne durch Einnahme der Pille völlig weggegangen. Sie hat nun nur noch im völlig normalen Rahmen ab und an ein paar Pickelchen, wie jede Frau.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg mit deiner Pille und hoffe deine Akne verschwindet :).

Hallo PlayaQueen, bei meinen Töchtern hat es so ca. 6 Monate gedauert, bis sich die Akne gebessert hat. Aber selbst durch die Pille wird es nicht ganz verschwinden. Erwarte keine Wunder durch die Pille, es ist nur eine Unterstützung. Gruß Schnegge

wird ein paar Wochen dauern :)

Pille Dienovel, wann schlägt sie gegen Pickel an?

Ich nehme jetzt seit ca. einem Monat die Pille Dienovel, da ich mittelschwere Akne habe. Wie lange dauert es, bis sie gegen Pickel wirkt? Ich weiß zwar, dass jeder anders auf Pillen reagiert, aber ich wollte mal so im Allgemeinem fragen. Danke im Voraus.

...zur Frage

Pille Maxim gegen Akne?

Hallo, ich habe seit einem halben Jahr mittelschwere Akne und habe mir gestern die Pille Maxim vom Frauenarzt geholt, und bitte nun um Erfahrungen.

(z. B. Gewichtszunahme, Haut, usw. )

...zur Frage

Pille von heute auf morgen absetzen oder nicht?

Hello Leute, Ich habe ein großes Problem, ich habe vor ca.3 Monaten angefangen die Pille zunehemen, eigentlich nur damit meine Haut (hatte damals ein paar Unreinheiten) "besser" wird , habe eine Pille verschrieben bekommen die angeblich gegen Akne ist, seit 2 Monaten ist meine Haut extrem schlecht geworden, so schlimm war es noch nie. Habe mich jetzt genau über die Pille informiert und herrausgefunden das die Pille,die ich verschrieben bekommen habe,Akne auslöst. Ich weiß jetzt leider nicht was ich machen soll, da ich sie noch 14 Tage nehmen muss, kann ich sie heute schon abasetzen? Oder lieber noch den Monat zuende nehmen und es dann mit der Pille lassen ?! Bitte schreibt mir eure Erfahrungen & Tipp's gegen Akne. Ich danke euch.

...zur Frage

Immer noch Akne trotz Pille, absetzten oder nicht? Akne wird während Pillenpause, als während Blutung erstaunlicherweise besser?

Hallo ihr Lieben, da ich meine letzte Frage zu diesem Thema wohl zu undeutlich gestellt habe, versuche ich es jetzt erneut:

Also folgende Situation, ich habe seit mehreren Jahren Akne und egal was ich versucht habe es ist nicht besser geworden. Vor circa 14 Monaten habe ich dann angefangen die Pille zu nehmen und es hat nach mehreren Monaten ein bisschen geholfen. Ich bin jetzt fast 17 und es macht mich sehr fertig, das meine Haut so schlimm ist. Ich wünsche mir nichts mehr, als das meine Haut einigermaßen rein wird. Ich fühle mich echt hässlich, auch wenn ich ja weiß, das ich nicht wirklich was dafür kann. Also ich war schon mehrmals bei verschiedenen Hautärzten und die haben mir immer irgendwas verschrieben, was nie wirklich was gebracht hat (ich habe es natürlich mehrere Monate benutzt). Und naja, die Pille hat zwar ein kleines bisschen geholfen, aber Akne habe ich immer noch. Ich nehme die Pille Belara/ Chariva, also eine die die Haut besser machen soll. Da mir in den letzten Monaten stark aufgefallen ist, dass meine Haut ein paar Tage vor der Pillenpause und während meiner Blutung besser wird, überlege ich, ob ich die Pille absetzten soll. Kann es vielleicht sein, dass die Akne dann komplett weggeht? Oder haltet ihr das für unwahrscheinlich? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Und woran kann es liegen, das meine Haut während und vor meiner Regelblutung besser statt schlechter wird?

Ps: Natürlich werde ich mit meinem Frauenarzt darüber sprechen und vielleicht werde ich auch die Pille wechseln, ich bitte hier nur um eure Meinungen, deswegen schreibt mir bitte nicht, das ich einfach zum Frauenarzt gehen soll, denn das mache ich natürlich auch:)

Lg und danke jetzt schon mal für eure Antworten:)

...zur Frage

Beim Frauenarzt Pille gegen Akne verschreiben lassen?

Darf der Frauenarzt die Pille nur gegen Akne verschreiben lassen? Bin 14 Jahre alt und habe echt starke Hautprobleme, als ich das letzte Mal beim Hautarzt war meinte der, das wahrscheinlich nur die Pille helfen würde. Damals wollte ich die nur noch nicht - jetzt schon. Normalerweise würde ich erst nochmal zum Hautarzt gehen, als ich angerufen habe war der nächste freie Termin jedoch erst im Januar nächsten Jahres, was mir doch etwas zu lange dauern würde... Deshalb meine Frage, kann ich einfach direkt und ohne Überweisung wegen Akne zum Frauenarzt? Ich freue mich über hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Frage zu Akne in Pubertät und Absetzen der Pille!

Mein Freund und ich wollen bald versuchen, ein Kind zu bekommen. Ich nehme seit meinem 14. Lebensjahr die Pille. Ich habe sie damals relativ früh bekommen, weil ich seit meinem 10. Lebensjahr sehr stark mit Akne zu tun hatte, die sogar vor der Pille mit dem stärksten Medikament dagegen behandelt werden musste, damit ich keine Narben behalte. Es lag wohl an zuvielen männlichen Hormonen in der Pubertät. Damals wurde gewartet, bis meine Periode einigermaßen regelmäßig kam und dann konnte ich mit der Pille anfangen. Es dauerte nicht lange, und die Akne war komplett verschwunden. Heute ist es mit Pille die Ausnahme, wenn ich mal einen Pickel im Gesicht habe.

Und genau da ist das Problem. Was passiert, wenn ich die Pille dann absetze, um schwanger zu werden? Wenn ich dann erstmal unregelmäßig meine Tage hätte, da könnte ich mit leben. Da gibts ja auch Mittel, wie man nachhelfen kann, soweit ich weiß. Aber mein größter Albtraum ist, dass ich wieder rumlaufen muss wie ein Streuselkuchen und mir jeden Tag am besten zweimal die Haare waschen muss, weil sie so fettig sind! Der Hautarzt hat damals gesagt, dass sich das meist mit ca. 23 Jahren gegeben hat mit der Akne. Demnach müsste das jetzt der Fall sein. Aber MEIST, nicht immer...

Hat jemand damit schon Erfahrung? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Akne aus der Pubertät nach dem Absetzen der Pille wieder auftritt, wenn frau erwachsen ist? Gibt es Möglichkeiten, wie man da vorbeugen kann oder wie man die Akne dann behandeln könnte? Die Pille ist dann wohl eine schlechte Wahl...;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?