Akne richtig behandeln?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gehe zu einem guten Hausarzt und lass die Haut untersuchen. Einige verschreiben Tabletten, die aber einige Nebenwirkungen haben. Mein Sohn hatte seinerzeit auch alles ausprobiert und ist letztendlich zu einer Kosmetikerin gegangen, die die Pickel regelmässig professionell ausgedrückt und gereinigt hat. Sie hat ihm Tinkturen (nur in der Apotheke erhältlich) empfohlen und eine Paste, die er aufträgt, wenn plötzlich einmal ein Pickel auftauchen sollte. Das hat sehr gut geholfen. Heute ist er absolut pickelfrei, aber er geht trotzdem einmal im Monat noch zur Behandlung, weil er seine gute Haut behalten möchte. Versuch es einmal, ich kann es nur empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist meist hormonell bedingt. Falls Du noch in der Pubertät bist, sollte sich das Problem dann später von selbst geben - tut es zumindest in den meisten Fällen. In ganz schweren Fällen kann der Arzt ein Mittel verschreiben, das ist aber leberschädigend und sollte nicht wegen ein paar Pickelchen, sondern nur in ganz schweren Fällen gegeben werden. Bei Frauen kann auch die Pille positiv auf Akne wirken.

So Sachen wie Waschlotions sind herausgeschmissenes Geld. Es liegt ja nicht an der "Sauberkeit".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Nicht daran herumfummeln (auch wenns schwer fällt)
  • Ausreichende, aber nicht übermäßige Hygiene
  • Ausschließlich gut verträgliche Hygiene-Produkte verwenden (z.B. parfümfreie und ph-neutrale Duschgele)
  • gesunde Ernährung

Das geht nicht von heute auf morgen, das braucht Zeit. Produkte wie Clerasil sind bei einer Akne meist größtenteils wirkungslos. Diese Mittelchen sind Kosmetika, keine Heilmittel.

Ein Besuch beim Hautarzt kann ggf. auch helfen (wenn du an den richtigen gelangst und einen Termin bekommst). Ich hab aber sehr negative Erfahrungen mit denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hautarzt kann dir helfen. Ich hatte selber sehr schlimme Akne. Mein damalige Dermatologe gab mir ein Rezept. Das Mittel musste, in der Apotheke erst zusammengemischt werden. Ein paar Wochen später, war ich Pickelfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

innerlich: Trink viel Tee (Grüner Tee) 1 Becher pro Tag, viel Wasser oder Säfte, vermeide Schokolade und Chips (NICHT GANZ WEGLASSEN! NICHT IN MASSEN. ALLE 2 TAGE vielleicht), versuch täglich einen Apfel und Obst zu essen.. Äußerlich: Mach dir einmal pro Woche eine Heilerde Gesichtsmaske, such dir ein Waschgel OHNE ÖL und nimm es abends, pass auf dass es nicht für starkfettende Haut ist sonst trocknet deine Haut aus (Waschgels: Garnier, Sebamed), wasch morgens und mittags nach der Schule dein Gesicht mit warmen Wasser und benutze zweimal täglich eine crem (ebenfalls Sebamed, lavera) pass auf dass sie ohne Konservierungsstoffe und für empfindliche haut ist. Ein Hautarzt muss nicht immer sein, und erwarte nicht dass sich alles von heute auf morgen ändert, mit 4-6 Wochen wirst du rechnen müssen. Aber es funktioniert!!! so ich hoffe du nimmst es dir zu herzen und alles gute <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heilerdemasken haben mir gut geholfen, allerdings hatte ich nie richtig schlimme probleme mit akne. also falls du etwas größere probleme mit akne hast, solltest du besser zum hautarzt gehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann von verschiedensten Gründen abhängen - Zum Haus/Facharzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuch beim Hautarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?