Akne im Gesicht/ viele pickel?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Backpulver und Wasser 2EL Backpulver (glaub 1 1/2 Päckchen) in eine Schale , die gleich Menge Wasser und zu einer Creme verrühren. Das Gesicht vor der Anwendung mit beruhigender Seife oder so waschen. Dann für etwa 30 sek "einmassieren" (NICHT SCHRUBBEN!). Danach Gesicht mit Handtuch abtupfen. Am besten 3 mal pro Woche. Es kann sein dass es ein bisschen brennt.
LG und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallololli
10.08.2017, 12:00

ich werds ausprobieren, danke :)

0

Ohne Hautarzt wäre eine Beratung nicht individuell, ein Hautarzt sollte sich dein Hautbild ansehen und beurteilen und kann dir entsprechende Produkte empfehlen.

Dennoch (aus eigener leidvoller Erfahrung): Benzaknen Wash (5%) und Cordes BPO (10%). 

Informiere dich über beide Produkte, dann siehst du ja, ob das evtl. was für dich wäre.

Ps.: Nicht nur die Hautpflege alleine ist maßgebend, sondern auch eine gesunde (möglichst zuckerarme) Ernährung sowie ausreichend Trinken und Bewegung. 

Pps: Nicht mit den Fingern ungehemmt alles ausdrücken was dir in die Quere kommt. Lieber zur Kosmetik gehen und eine Reinigungsbehandlung durchführen lassen (die Behandlungen sind bei Teenagern oft auch günstiger als bei Erwachsenen).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon mal nicht zu viele Produkte, das ist erstmal ganz gut, da das oft noch viel schlimmer für die Haut ist. Je mehr du drauf packst, umso irritierter reagiert sie. Lieber weniger, dafür aber gute Produkte.

Jetzt ist natürlich die Frage, was dir gut tut? Das muss man leider immer etwas testen, da jede Haut anders ist.

Generell ist es so, dass viele Anti-Pickel-Produkte sehr aggressiv sind - sollen ja die Pickel austrocknen und Bakterien abtöten. Leider greifen sie damit aber auch oft die Haut an. Diese wehrt sich - mit noch mehr Pickeln. Also: Auf natürliche und Sanfte Produkte achten.

Du könntest zum Waschgel z.B.  noch ein sanftes Gesichtswasser dazu nehmen, ich bin ein großer Fan davon - reinigt meiner Meinung nach gründlicher. Ich finde Seba Med z.B. gut, die ganze Linie.

Welches Öl nimmst du für die Haut? Teebaumöl ist generell immer so der Klassiker, tut aber nicht allen gut. Du könntest aber z.B. eine Gesichtsmaske ein Mal pro Woche (z.B. die rote Mineralerde von margilé - die ist gut gegen Pickel und macht richtig schöne Haut) mit etwas Teebaumöl anmischen. Trocknet das zu sehr, probiere stattdessen mal Jojobaöl (gibt´s auch im Drogeriemarkt).

Als Hautcreme könntest du mal das Feuchtigkeitsserum bei Aldi (Biocura) probieren, das ist auch sehr gut.

Viel mehr würde ich erstmal gar nicht tun, und probieren wie es wirkt.

Was dazu noch ganz wichtig ist: Ernährung. Versuche Zucker und Fett soweit es geht wegzulassen, Milchprodukte und Fleisch reduziert essen und ausreichend Wasser trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Hautarzt selbst wenn es dir nicht gefällt oder geh zur Apotheke wenn die acne nicht so schlimm ist ( dir kommt das bestimmt stärker vor als das es ist ) Apotheke hat nämlich n paar gute Cremes dagegen
Hier noch n paar Tipps um Pickel zu vermindern:
-2 mal am Tag das Gesicht mit Wasser waschen
-Kopfkissen alle 2 Wochen wechseln
-Nicht so viel mit den Händen im Gesicht rum tatschen
-Handy ab und zu desinfizieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne eine sinnvolle Hautpflegeroutine (zu der auch jeder Hautarzt raten würde) wirst Du die Pickel nicht losbekommen.

Sinnvoll heisst für mich nur mit Naturkosmetikprodukten

- morgens und abends das Gesicht mit einem ph-neutralen Waschschaum reinigen

- 1-2 mal wöchentlich ein Peeling (ohne Mikroplastikpartikel=Naturkosmetik)

- eine Feuchtigkeitscreme tagsüber die talgregulierende Inhaltsstoffe (Heilkreide) hat

- Nachts eine Zinksalbe gegen Pickel punktuell auf die Pickel auftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ohne Hautarzt? Ohne Diagnose (woher kommt Deine unreine Haut) kannst Du lange experimentieren.

Vielleicht hast Du einfach eine Allergie oder eine Hormon- oder Stoffwechselstörung.

Unspezifische Tipps und Behandlung bringen selten Erfolg.

Was man allgemeingültig sagen kann ist, dass Du einfach mal auf Kohlehydrate oder Milchprodukte verzichten solltest und Dinge tun solltest, die Deinem Darm helfen (oft hängt so etwas mit einer schlechten Darmflora zusammen)..

Außerdem kann helfen, was den Stoffwechsel anregt, z.B. Sport und alles wegzulassen, was den Stoffwechsel angreift, wie neben o.g. z.B. Kaffee u.ä.

Ansonsten ist das wirklich oft in der Pubertät so, da Dein Hormonhaushalt durcheinander ist, bzw. sich diese Steuerung erstmal einpendeln muss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallololli
10.08.2017, 12:02

danke :)

0

hast du den ehr trockene oder fettige Haut?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallololli
10.08.2017, 12:02

ich hab eher trockene

0
Kommentar von Hallololli
11.08.2017, 12:34

danke c:

0

Was möchtest Du wissen?