Akne - ich werd sie nicht los

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ratlosigkeit ist normal bei den vielen Faktoren die auf die Haut wirken. Angefangen beim Essen (schönheit von Innen) weiter über äußere Einflüsse wie Temperatur, Feuchtigkeit, Strahlung, Wind, dann Faktoren aus der Körperpflege, Crems, Duschgels, Kosmetik ja auch Waschmittel können die Haut beeinflussen.
Die einzelne spezielle Ursache ist sehr schwer zu ermitteln. Man kann bei der Ernärung anfangen auf hochwertiges zu setzen, ebenso das tierisch Eiweiß etwas runterfahren. Viele haben schon 1000 Sachen ausprobiert was Körperpflege anbelangt und es hilft dennoch nicht. Ich hab bei meinen Teenagern das Problem super in den Griff bekommen. Wichtig für eine Normalisierung ist ganz konsequent eine Reinigung morgens und abends, Hautschonende Produkte und wenn du beginnst dann mit einer Nachtcreme. Nachts erholt sich die Haut und kann wieder auftanken. Deine Tagescreme sollte einen Lichtschutzfaktor 12 -15 haben, das ist wesentlich für den UV-Schutz. Bei manchen Crems steht dran ohne Konservierungsstoffe und im Endeffekt müsste es heißen ohne Konservierungsstoffe deren Menge angezeigt werden muß. Es können somit mehr als 10 Stoffe sein die als Coctail aber nicht deklariert werden müssen da die Menge des Einzelstoffes unter der gesetzlichen Menge für Angaben liegt. Wenn du schläfst lege das Handy falls vorhanden nicht neben dich, schalte es aus. Mikrowellenstrahlung gepulst muß auch nicht sein. Die Pflege meiner Tenager: Reinigung mit einer Reinigungslösung, Toner (Gesichtswasser) zur Vorbereitung der Haut auf die Creme. Außerdem werden damit abgestorgene HAutschuppen entfernt und Feuchtigkeit die nicht dem PH-Wert der Haut enspricht. Dann die Creme und Fertig, Das ganze dauert keine 5 Minuten. Für einzelne größere sich andeutende Pickel habe ich einen Stift mit Flüssigkeit der ein abheilen vor dem Ausbrechen fördert. In der Regel kommt der Pickel dann erst garnicht zum Vorschein. Viel Erfolg und Gruß

Hallo Becca, du klingst ja schon ziemlich verzwifelt. und ich hoffe ich kann dich trösten und dir helfen, wenn ich sage schau mal nach unetr http://www.humanisten-duesseldorf.de/tipps-gegen-akne.html . mir ging es genauso wie dir, ich war hinterher bei 3 hautärzten und jeder hat mir etwas anderes gesagt. das Wirkungsvollste habe ich auf der oben genannten Seite gefunden. Liebe Grüße und viel Erfolg. Sunny

0

Das selbe habe ich auch durchgemacht. Hatte Akne und trockene Haut (habe ich immernoch). Ich bin zum Hautarzt gegangen und sie hat mir Aknenormin mit Isotretinoin verschrieben. Das sind Tabletten die man einmal am Tag nimmt und glaub mir das ist die beste Lösung gegen Akne. Es hat nicht mal 2 Monate gedauert schon war alles weg. Die Akne ist einfach verschwunden. Cremes aus Drogerie-Märkten kannst du vergessen. Die bringen nichts. Die Ärztin hat mir erzählt, dass die Tabletten die Talgdrüsen von innen stoppen oder austrocknen und die Akne zum platzen bringt. Bevor ich das benutzt habe, konnte ich nich mal eine einzige Akne rausdrücken und da kam immer eine komische Flüssigkeit raus. Weder Blut noch Eiter. Aber nachdem ich Aknenormin benutzt habe kam das ganze Eiter raus. Am Anfang werden die zwar richtig dick aber dann platzen sie nach einer Zeit. Frag mal einen Hautarzt/-ärztin ob er/sie dir das verschreiben kann. Und bloß nicht aus dem Internet oder so bestellen. Jeder braucht eine verschieden Dosis. Das kommt auf die Akne an. Also geh lieber zum Hautarzt und frage.

Jetzt zu der trockenen Haut. Ich kann dir nur eines sagen, schmeiß diese Cremes weg. Die nützen gar nicht. Benutz Linola Fett, Bedan, Traumeel oder Zink Salbe. Das ist die beste Lösung gegen trockene Haut. Am besten würde ich dir Traumeel und Zink Salbe emphelen. Die wirken super bei mir. Seitdem ich Traumeel benutze habe ich keine trockene Haut mehr. Früher als ich das noch nicht hatte, reißte meine Haut immer. Am Meisten an den Armen, Händen und Fingern. Mit Traumeel geht es vielleicht etwas langsamer als Zink-Salbe, aber es wirkt.

Als Frau: Zum Frauenarzt gehen, die richtige Pille verschreiben lassen. Manche Pillen helfen bei Akne sehr gut. Gegen trockene Haut: Hautcreme mit hohem Urea Anteil, gibts in der Drogerie, kostet nicht ein kleines Vermögen und kann helfen. Grade bei Akne ist es wirklich etwas für den Arzt. Ernährung umstellen, hin und wieder in die Sonne gehen, keine Parfümhaltigen Produkte benutzen, die reizen zu sehr.

nicht alle frauen wollen die pille nehmen, nur damit sich das hautbild bessert..

0
@Zeeh1

Hab ich auch nicht erwähnt, dass alle es wollen oder sollen, es steht lediglich als Lösungsansatz dort. ;) wird ja niemand gezwungen, keine Sorge

0

Was möchtest Du wissen?