Akne Behandlung- selbst verstärken-!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :) ich hab zwar keine Erfahrungen mit Akne gemacht worüber ich auch ziemlich froh bin, aber an deiner Stelle würde ich die Dosis nicht verdoppeln, da Antibiotikum in jeder Hinsicht nicht gerade ein ungefährliches Präparat ist, allein schon wegen den möglichen Nebenwirkungen. Wenn dann würde ich das an deiner Stelle noch einmal mit deinem Arzt absprechen. Was ich dir noch empfehlen kann, falls du weiblich bist natürlich, dass du dir einen Termin beim Frauenarzt machen lässt und mit ihm über dein Problem sprichst, denn es gibt Pillen die gegen Akne gut ansprechen und die auch wirklich Erfolge liefern. Wünsche dir viel Glück und stress dich nicht so rein das wird schon wieder werden! :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von August88
21.10.2012, 23:19

Ja aber diese Pillen rufen Leberschäden und anders hervor, das ist das Problem bei der Akne das es wirklich nichts zur inneren Anwendung gibt was sofort schnell hilft ohne den Körper zu schädigen!

0

Das solltest du mal schön bleibenlassen. Das Antibiotikum setzt sowieso schon das gesamte Immunsystem runter, damit experimentiert man nicht herum. Schau mal nach richtig guten dermatologischen Produkten, die dir bei der Akne helfen können. Oder geh mal zu einer dermatol. Kosmetikerin. Einfach mal googlen und deinen Ort dazu. Das wird dir bestimmt eher helfen, als ein Antibiotika nach dem anderen zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?