akkuladegerät bei 110 volt benutzbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne entsprechende Spannungsversorgung, sprich 230V Steckdose wird es dir nicht möglich sein das Gerät zu laden. Eine möglichkeit wäre nen Trafo der die 110V auf 230V hochsetzt. An den könntest dann ne steckdose ranbasteln und dein Gerät mit laden.

das kommt drauf an. ich würd zu allererst heute abend noch (zeitverschiebung) dein hotel anrufen und fragen, ob sie steckdosen haben, die auch 220 volt ausgeben und ob sie stromumwandler zum leihen haben.

wenn nicht musst du eins kaufen. du wirst nie und nimmer morgen ein spezialladekabel für deine kamera bekommen, das hat keiner vorrätig, aber stromumwandler bekommst du.

teuer sind die nicht

http://www.thiecom.de/mw1p100fv-spannungswandler.html?sid=24d8aa758f29164f9dfbb50d7edf90bc

notfalls schau, dass du ein universal-netzteil bekommst, dass verschiedene aufsätze für sachen wie kamera etc hat, und deren eingang auch den 110 volt bereich umfasst. du musst aufpassen wenn du die aufsätze anschließt die müssen in einer bestimmen richtung einsteckt werden, damit die polung stimmt. meistens ist da ein kleiner pfeil sowohl am aufsatz als auch am kabel eingeprägt. natürlich musst du dann noch die ausgangsleistung richtig einstellen, damit nix kaputt geht (da ist meistens ein schieber wo man wählen kann zwischen 0,1 bis 12 volt in mehreren abstufungen.)

0

Ich war im März in Japan, ich war mir nicht bewusst, dass auch dort die Steckdosen nur 110 Volt hergeben und habe ganz naiv meine Digicam mit einem Adapter an die Steckdose gekoppelt. Fazit: kein Problem, die Akkus wurden aufgeladen. Vielleicht hats etwas länger gedauert, das habe ich aber dann nicht gemerkt, weil ich nachts aufgeladen habe. Meine Digicam: SONY. Handelsüblicher Steckdosenadapter. Vielleicht hilft Dir das?

Besteht vielleicht die Möglichkeit, die Kamera mit Batterien zu betreiben, dann nimm einige mit, aber die wird es da dann auch wohl geben!

Funktioniert, dauert nur etwas länger.

Was möchtest Du wissen?