Akku von Solar-Lichterkette wird nicht geladen?

Platine - (Elektronik, Strom, Akku)

1 Antwort

L ist eine Spule/Induktivität, wie bei Widerständen richtungsunabhängig. Lötstellen ok? Wenn das Teil neu schon nicht funktioniert hat umtauschen

52

Dankeschön. Die Lötstellen sehen eigentlich in Ordnung aus. Kassenbon und Verpackung habe ich natürlich bereits entsorgt.

0
56
@RuedigerKaarst

Die Schaltung ist meist relativ primitiv, zu dem IC 4P453 (?) finde ich aber kein datasheet. Viel anders als hier dürfte es aber auch nicht sein: http://www.elexs.de/led8.htm  Vergleich die Spannungen beider Schaltungen an den unterschiedlichen Punkten. Bei den wenigen Bauteilen könnte man den Plan noch abzeichnen.

0

Batterie mit Solarpanel aufladen

Hey leute,

ich habe neulich aus einem werbegeschenk ein kleines Photovoltaik-Panel ausgebaut und möchte jetzt versuchen damit eine batterie aufzuladen... Hab einfach mal die Spannung unter Licht gemessen: 4,1V.

Hier auch gleich die erste frage: Macht es einen großen unterschied ob ich einfach unter einer mittelstarken lampe gemessen habe oder ist das schwächer als unter der Sonne?

Wie kann ich damit eine Batterieaufladen? Einfach nur zu einer wiederaufladbaren batterie schließen??? Kann ich irgendwie berechnen wie lange das dauern wird bis zu beispiel eine 1,2V Batterie voll ist?

Danke

...zur Frage

Solarbatterie

Hallo, ich habe eine Solarbatterie 100Ah 12V und wollte fragen wann sie spätestens aufgeladen werden muss? wie sehr kann ich sie entladen ohne das sie schaden nimmt, bis zur welchen Volt Spannung? 11,8 Volt?

mfg

...zur Frage

Welchen Akku baruche ich?

Ich habe ein kleines Solarpanel mit folgenden Angaben:

10W 12V Solarmodul Monokristallin

Nennleistung Pmax 10 Watt

Spannung bei Nennleistung Vpmax 17,8 Volt

Leerlauf Spannung Voc 22,2 Volt

Kurzschluss Strom Isc 0,601 Ampere

Strom bei Nennleistung Ipmax 0,562 Ampere

dazu benötige ich einen Akku, damit ich den Strom speichern und dann eine Lampe betreiben kann.

Ich dachte an einen LiIon Akku jedoch weiß ich nicht welche werte er haben muss.

Es wäre auch toll wenn ich ein Smartphone über diese Batterie laden könnte.

Was muss ich beachten? Wie bringe ich den Stromkreis zum laufen?

...zur Frage

Wie 230V Ladegerät abhängig von Batteriespannung schalten?

Ich würde gerne ein 230V Batterieladegerät abhängig von der Batteriespannung einschalten. Wenn die Batterie eine bestimmte Spannung unterschreitet z.B. 11 Volt DC soll die Stromversorgung 230V 50Hz AC vom Ladegerät (durch ein Relais?) hergestellt werden.

Gibt es solche Geräte fertig und wenn ja wie heißen diese?

Wenn man sich soetwas selbst zusammenlöten müsste, wo soll man anfangen und welche Bauteile benötigt man?

...zur Frage

Wie lange hält eine 12V Batterie mit Spannungswandler?

Hallo Community, ich bin derzeit bei mir im Garten zu gange und habe dort leider keinen Stromanschluss. Nun bin ich am überlegen, ob ich mir Solarzellen holen soll, mit denen ich dann 12V Akkus auflade und dann über die Akkus mit einem Spannungswandler die Geräte betreibe. Wenn ich nun angenommen eine 140 Watt Monokristallinzelle habe, und damit einen 12V Akku auflade, wie lange hebt dieser Akku, wenn ich einen Spannungswandler(von 12V auf 230V) einbaue und dann eine 24V u. 48Watt LED-Strip mit einem 24V netzteil betreibe?

Danke schon mal im Vorab.

Gruß beatbox159

...zur Frage

Batteriespannungsanzeige meines Ladereglers sinkt stark sobald ich einen Verbraucher anschließe?

Um mein Problem zu erörtern muss ich etwas ins Setup gehen: Ich habe ein 100W Solarpanel an einen Laderegler angeschlossen, der wiederum zu einer 100 AH Batterie führt. Von dieser Batterie geht noch ein weiteres Kabel zu einem bis zu 500W Trafo, der mir die 12 Volt auf 220 / 240 hochregelt.

Der Trafo hängt nicht am Laderegler, weil dieser auf 30A begrenzt ist und mir das zu gefährlich ist (hab so schonmal einen durchgebrannt).

Im Laderegler gibt es eine Batterie-Voltanzeige. Die zeigt ohne Trafo 12,8V und volle Batterie an. Schließe ich aber irgend einen Endverbraucher an den Trafo (z.B. meinen Laptop (jaja ich weiß, trafo an trafo hängen ist dumm, aber da kann ich eben sehen, wie viel strom ankommt (~33W)) fällt die Anzeige binnen kürzester Zeit auf 11,4V und nahezu leere Batterie zurück. Klar frisst es jede Menge Ampere, von 12 auf 220 Volt zu gehen, aber mit 100AH und angeblich voller Batterie sollte man doch etwas länger durchhalten, als diese 30 Sekunden?

Oder liegt das am Laderegler. Hab zugegebenermaßen nicht gerade Qualität gekauft? Ist die Batterie kaputt? Ich will nich warten, bis mir der Stromkreis zusammenbricht, nicht dass ich die Batterie dauerhaft schädige (habe mal gehört, ab 12,4 Volt kann es schon kritisch werden)

Oder meint ihr, ich kann die Laderegleranzeige ignorieren. In einer 100AH Batterie ist normalerweise genügend Spannung vorhanden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?