Akku vom E-Bike herrausnehmen?

4 Antworten

ich habe hier eine Gleichschließung bestellt mit dem Akkuschloß & dem Schloß für das Bordo + als Faltschloß zum Abschließen.

Das sollte schon richtig eingerastet sein.

Hier mal mein Riese & Müller Charger mit dem Schlüssel.

Dann drehen & den Akku vorsichtig herausnehmen nach oben. Dann zum Wiedereinsetzen dann einklicken & richtig festrasten lassen.

Das ist auch der 500 Wh Akku von Bosch.

Zum Laden lasse ich das meist drin & lade über die Steckdose mit diesem Gummiverschluß

 - (Auto und Motorrad, E-Bike, E-Bike Akku)

Also bei meinem Ex-Rad, das einen 500-Watt-Rahmenakku hatte, musste ich den Schlüssel nur weit genug drehen, dann machte es "klack" und der Akku ist aus seiner Halterung oben ausgeschnappt und ich konnte ihn abnehmen.

Voraussetzung war allerdings, dass ich ihn vorher auch richtig eingerastet hatte. Dazu musste ich schon ganz ordentlich mit beiden Händen drücken. Hatte ich das nicht gemacht, funktionierte zwar schon der Motor und alles, aber eigentlich war er nur locker aufgelegt und hätte bei der ersten Bodenwelle runterfallen können. :-(

Hast Du ihn auch richtig eingerastet? Oder kannst Du ihn jetzt einfach so abnehmen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es ist ein Bosch Powerpack 500 Akku

also mach wie du schreibst,geht bei meinem nicht anders

Was möchtest Du wissen?