Akkreditierungsbefristung an der HRW?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Keine Sorge. Die Akkreditierung einzelner Studiengänge ist immer befristet und muss in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. Sollte dann festgestellt werden, dass die Standards nicht mehr gegeben sind, gibt es für die Uni Fristen zur Nachbesserung.

Selbst wenn aber die Akkreditierung nicht erteilt wird, ist das kein Beinbruch. Das Verfahren ist ohnehin in der Kritik. Und man kann sich natürlich auch ohne Probleme in (noch) nicht akkreditierte Studiengänge einschreiben.

Im Falle von NRW, in diesem Land steht die Akkreditierung im Landeshochschulgesetz, gibt es sogar ein recht frisches Urteil des Bundesverfassungsgerichts, dass die Akkreditierung so wie dort festgeschrieben nicht verfassungskonform und bis 2018 neu zu regeln ist.

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2016/bvg16-015.html

Also, für Studierende spielt die Akkreditierung keine ausschlaggebende Rolle, das ist vor allem ein internes hochschulpolitisches Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst bedenken, dass die HRW eine sehr junge Hochschule ist, es gibt sie erst seit 2009.

Mittlerweile ist sie aber gut etabliert. Ich denke, du musst dir keine Gedanken um die Fortsetzung der Akkreditierung machen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?