Akkorde von "Santiano - Marie" überall falsch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Problem habe ich oft genug bei allen möglichen Stücken: Manchmal mit mehr, manchmal mit weniger, selten ohne Fehler. Deswegen vertraue ich auch eher auf mein Gehör als auf jemanden im Internet, der anscheinend nur froh ist, irgendwelche Akkorde geschrieben zu haben. Ich bin allerdings überrascht, dass du trotz vielem Probieren nicht selbst auf die Akkorde gekommen bist. Ich weiß zwar nicht, warum Bund 5 relativ gut passen soll, aber eigentlich würde Bund 10 übereinstimmen - oder in Standardakkorden ohne Kapo: Gm Bb F. Frag' mich nicht, warum die Akkorde einen Ganzton höher aufgeschrieben sind. Das Akkordsheet von ultimate-guitar passt dann zwar noch immer nicht vollständig, ...

Ein bisschen neugierig bin ich jetzt schon: Funktioniert "Riffstation" wirklich so gut? "Chordify" ist ein Programm im Internet, dass auch versucht Akkorde zu erkennen und da habe ich die merkwürdigsten Sachen gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von therealkickers
23.11.2015, 19:18

Hallo!

Ich hatte die Frage hier eigentlich als erledigt editiert, aber das klappte wohl irgendwie nicht.

Des Rätsels Lösung war tatsächlich die Herunterstimmung der Klampfe um eine ganze Note. DAS hatte ich auserechnet nicht probiert, und da ich für's Umstimmen ausschließlich eine PRS LP nutze, klingt das Lied so auch nicht wirklich berauschend. Also: Abgehakt. Manche Lieder klingen halt einfach besser im Original als selbstgespsielt :-)

Von Riffstation bin ich als Anfänger schon relativ angetan. Es hat mir eine Menge Spaß am Lernen / Anwenden meiner noch sehr begrenzten Fähigkeiten verschafft, weil ich eine rauhe Menge an Liedern auf meinen CDs gefunden habe, zu denen ich ganz banal oder auch etwas feiner mit"schrammeln" kann :-)

Es hat natürlich seine Schwächen, keine Frage. Am und A werden oft vertauscht, und die Erkennung scheint sich in vielen Bereichen auf die Bassnoten zu beschränken. Mehr als 2 Akkorde pro Takt kommen so gut wie nie raus und  so bleibt es dann oft beim 4/4 Spiel.

Aber es ist mir allemal leber als immer nur House Of The Rising Sun und die allbekannten Verdächtigen zu spielen. Und mit Feivel an der Rockmusik sind die Fehler von Riffstation schnell ausgebessert und mit ein wenig Begeisterung sind filigranere Griffe und Spielereien schnell einebaut. Riffstation baut ein nutzbares Gerüst um das gewünschte Lied und man schmückt es dann aus.

Wirklich falsche Akkorde (E statt D oder sowas) kommen außer beim schnell korrigierten Am/A eigentlich nie vor. Zudem finde ich es einfach zu bedienen, es ist klein und kompakt auf der Festplatte, es ist ne Lizenz für 3 eigene PCs und es kostet grade mal 40 Euro. Das war's mir allemal wert und ich würde es unter den genannten Umständen Anfängern wie mir absolut empfehlen.

1

Was möchtest Du wissen?