Akkorde klingen nicht klar...

5 Antworten

Nach 2 Wochen kannst Du doch noch nicht Gitarre spielen. Nimm Unterricht und lass Dir zeigen, worauf es ankommt. Aber auch dann wirst Du lange (Monate, Jahre) üben müssen, bis es wirklich gut klingt.

das was du beschreibst ist normal und kommt mit der zeit! es sind ja für einen anfänger total ungewohnte haltungen und dementsprechend kann es auch mal sein, dass dir deine hand ein wenig weh tut...das sind dann aber gute zeichen dafür, dass du mehr kraft kriegst um die saiten dauerhaft doll genug runter zu drücken....also nicht aufgeben :) da mussten wir alle mal durch :D

Also entweder ist die Gitarre vom 'rumliegen' so dermaßen verstimmt, dass sie einfach nichtmehr gut klingt, oder du greifst vielleicht zu lasch? Hast du die Gitarre gestimmt bevor du angefangen hast? Kann sich nämlich bei schwankenden Temperaturen sehr leicht verstimmen..

7

nee ich hab keine ahnung wie ich das tun soll, aber verhindert eine gut gestimmte gitarre das scharren? und wenn ich noch doller greife fallen mir bald die finger ab :D

0
3
@Daanielaa

Also ich habe zuhause eine Stimmgabel die den Ton vorgibt und ein digitales Stimmgerät. Kannst die Gitarre aber auch ohne die Sachen stimmen. Google doch mal danach. Is an sich nicht wirklich schwer. Aber die Gitarre sollte schon gestimmt sein, sonst hört sichs einfach nicht gut an. Kann gut sein, dass dadurch das Scharren weggeht. Wenn die Saiten zu locker sind, kann das durchaus davon kommen. :)

0
29
@Vaalrea

Kann gut sein, dass dadurch das Scharren weggeht.

Mitnichten geht das davon weg. Wo ist da die Logik? Ich schneid doch nicht die Blätter vom Baum, damit er umfällt, sondern säge den Stamm durch.

0

Was möchtest Du wissen?