Akkommodatives Schielen, Amblyopie - kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wurde das Schielen gemessen? Mit welchen Methoden? Bitte suche einen Guten normalen Augenoptiker aus, nicht aus einer Kette, da sie mit solchen Dingen wenig zu tun haben. Es gibt viele Optiker, die sich auf MKH spezialisiert haben, da wirst du fündig. Wurde versucht das Räumliche sehen mit einem Prisma etwas zu beheben? Welche Sehstärke hast du auf beiden Augen? Es kann viele Gründe haben wieso du doppelt siehst, am besten befolgst du den Rat.

Also es wurde nach MKH bei mir vermessen und das nicht nur bei einem Optiker. Ich habe kein räumliches sehen. Allerdings sehe ich nicht doppelt. Ich hab immer das Gefühl, dass meine Augen "wegdriften" ,ich starre dann immer auf einen Punkt bis ich wieder die Kraft finde meinen Augenmuskel anzustrengen und etwas scharf zu stellen. Was meinst du mit Sehstärke? Meine aktuellen Brillenwerte habe ich oben mit rein geschrieben.Ich gehe nach mehreren Fehlversuchen nicht mehr zu Kettenoptikern, da dies schon mehrfach in die Hose gegangen ist, aber selbst sehr gute qualifizierte Optiker wissen mit mir nicht mehr weiter.

0
@fillgirl

Mich würde die Sehleistung interessieren, welchen Visus beide Augen einzeln haben. Die IVBS könnte noch interessant für dich sein, da gibt es Spezialisten für deine Fälle. Wird der Punkt in der Nähe oder in der Ferne Fixiert?

0
@AmigoGuerrero

Ich war schon bei zwei Optikern von der IVBS Liste, konnten mir auch nicht wirklich weiterhelfen zwecks der Brille, eine hat mir Visualtraining empfohlen zu versuchen. Woher kriege ich denn den Visus von den Augen?

0

Bezüglich Prismen kannst du die allermeisten Augenärzte voll vergessen. dafür sind Augenoptikermeister die besseren Fachleute. Dass du ohne korrektur nach innen schielst ist logisch. Wenn du deine starken Pluswerte "wegakommodierst", ist dieser Vorgang stark an eine Einwärtsbewegung des Augenpaares gekoppelt. Die Brille ist hier zweifellos erforderlich. Prismen sind bei dir tatsächlich unwahrscheinlich, da du kein Stereosehen besitzt, aber eine korrekte Fernkorrektur muss sein. Und weil du die beschriebenen Probleme hast, solltest du einfach nochmal einen anderem kompetenten Optiker aufsuchen, keinen Augenarzt. Schildere deine Probleme und die Vorgeschichte, und lass es einfach nochmal checken. Wenn der Optiker was drauf hat, kann dir geholfen werden. Das halte ich für deine beste Chance. Es wäre sogar empfehlenswert, zu einem qualifizierten Optiker bei einem Kettenoptiker zu gehen. Die haben durch die hohe Kundenfrequenz oft die meiste Erfahrung mit Spezialfällen, weil die schon alles gesehen haben. Die Ausbildung ist die gleiche wie bei jedem kleinen Dorfoptiker, aber die Erfahrung macht oft den Unterschied. Letztendlich kommt es nicht auf die Firma an, sondern auf den einzelnen Fachmann, ob dir geholfen werden kann

Was möchtest Du wissen?