Akita was und wie?

5 Antworten

Wollt Ihr selber auch einen Hund, oder möchtet Ihr nur dem Wunsch Eures Sohnes nachgeben?

Bezüglich Eurer Rassewahl würde ich Euch dringend vom Akita Inu (und auch vom Shiba Inu) abraten. Es sind sehr ursprüngliche und eingenständige Hunde, die - ginge es nach ihnen - auch ganz gut ohne uns Menschen auskommen würden.

Dementsprechend sind sie auch sehr schwer zu etwas zu motivieren, das sie nicht selber wollen. Das macht die Erziehung etwas schwierig.

Weiterhin verfügen die meisten Akitas über einen ausgeprägten Jagdtrieb, weshalb man sie nicht selten überhaupt nicht von der Leine lassen kann.

Im Umgang mit anderen Hunden sind sie nicht immer einfach, da sie durch ihr selbstbewußtes Erscheinungsbild, daß vor allem durch die spitzen Ohren und die hochgeringelte Rute geprägt ist, häufig von anderen Hunden "falsch verstanden" werden.

Bei Akitas und auch bei Shibas muß man die Körpersprache eines Hundes sehr gut lesen können, um ihr Verhalten entsprechend zu deuten. Damit haben schon viele Erwachsene Probleme, aber ein 13jähriges Kind wäre damit definitiv überfordert.

Holt Euch ein Rassehunde-Lexikon, schaut Euch die einzelnen Hunderassen und ihre Bedürfnisse an, und gleicht das damit ab, was Ihr dem Hund bieten wollt und könnt. Dann werden sicherlich einige schöne Hunderassen rauskommen, die für Euch besser geeignet wären als der Akita.

Oder Ihr geht mal alle zusammen in ein Tierheim in Eurer Nähe und schaut mal, was da für Fellnasen auf ein neues Zuhause warten.

Viel Glück und Erfolg!

Absolut kein Anfängerhund. Bitte sich nicht von seiner Schönheit verleiten lassen.

Ein 13 Jähriger hat weder den Verstand, noch die Kraft solchem Hund annähernd gerecht zu werden.

Bei Hunden heißt es Hündin und Rüde. Das zeigt im Ansatz bereits abolute Ahnungsbefreitheit von Hundehaltung allgemein.

Von seriösen Züchtern werdet Ihr kaum einen bekommen, weil die sich auch von erforderlichen Voraussetzungen überzeugen. Auf zum Billigmarkt, um einen 13 Jährigen zu besänftigen, der noch nicht weiß, wie seine Zukunft ausfällt? Im Schnitt 10-15 Hundelebensjahre brauchen Sicherheit.

Mein Grundsatz ist, dass wenn Kinder von klein an ohne Tiere aufgewachsen sind, sie besser ohne Tiere gestellt sind, wenn`s um Wünsche danach geht. Der Haltungswunsch muss von allen Familienmitgliedern gleich stark sein und getragen werden. Nur so kann man einem Tier gegenüber fair und gerecht werden. Es ist einbesseltes Wesen und kein Wegwerfartikel nach Gebrauch.

Und warum möchte er einen?

Akita's sind sehr schwierige Hunde die nichts in unerfahrnen Händen zu suchen haben, auch nicht in dem Händen von Kindern.

Es sind ursprüngliche Hunde die nicht gefallen wollen.

Ihr solltet euch bei einem Seriösen Züchter des VDH informieren. 

Was kann man in Österreich im Urlaub im Herbst machen?

Hi Würde gerne im Herbst in Österreich Urlaub machen. Was kann man da so machen, denn wandern möchten wir nicht ?! Danke Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ist das eine Zu- oder Absage?

Hi leute, bin mir nicht sicher was diese e-mail heissen soll, ob es nun eine zusage,eine absage oder ein gedultsschreiben ist. Weil ich persönlich glaube eine Absage würden die anders Formulieren.

Lieber Herr *******,

mit einem kleinen Gruß zum Jahresende möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Interesse an einer Ausbildung bei ProMarkt bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Anna Dukart

...zur Frage

iPad im Gericht verwenden?

Guten Tag,

Meine Frage basiert auf reinem Interesse!

Darf man grundsätzlich ein elektronischen Nutzgerät wie z.B. ein iPad als Beweiszweckmittel oder ähnliches zu einem Gerichtstermin mitbringen bzw. dann vor Ort auch verwenden!? ...

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Johann Gottfried Herder- Der große Sohn Weimars?

Hallo,

ich habe eine frage warum wird Johann Gottfried Herder Der große Sohn Weimars genannt ?

Mit freundlichen grüßen

Maikel23

...zur Frage

Tätigkeiten als IT-Systemkaufmann?

Guten Tag,

Ich muss mich über den Job "Informatiker-Systemkaufmann informieren. könnt ihr mir bitte seine Tätigkeiten aufschreiben?(Ist für ein Tagesbericht im Praktikum!)

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Erfahrungen American Akita / American Akita Informationen?

Hallo erstmal! Also ich fange gleich mal an: ^w^

Ich habe vor mir in 1 bis 2 Jahren wieder einen Hund zu holen, ich hatte einen Jack Russel, dieser verstarb aber vor einem Jahr. Da ich einen größeren Hund wollte, kam ich auf die Rasse "American Akita", die Amerikanische-Ausführung gefällt mir besser, vom Wesen und vom Aussehen. Ich habe mich so gut wie möglich mit der Rasse beschäftigt, dass Problem ist, dass jeder etwas anderes zu der Rasse sagt. Aber trotzdem weiß ich das diese Rasse nicht einfach ist, deshalb möchte ich mir jetzt Rat holen.

Ich habe gelesen das ich mit diesem Hund anders umgehen muss und das ich ja nicht aggressiv sein darf, aber meine Frage ist: Wie erziehe ich ihn dann am besten? Ich möchte ja nicht das er/sie mit mir Gassi geht und ich würde mir wünschen, dass er so gut wie möglich hört (so wie es bei Akitas möglich ist) Ich denke mal ihr wisst was ich meine, also was alles zur Erziehung gehört. (Mir ist klar, dass er eine andere Art hat und eher eigenständig ist und ein Sturkopf ist, jedoch reizt mich das)

Ich kann mit der Aggressivität seiner Artgenossen umgehen, da ich nur einen Hund halte und mein Jack Russel genauso war, es wird oft gesagt, dass er gegenüber anderen Menschen reserviert ist, womit ich genauso wenig ein Problem habe.

Stimmt es das American Akitas ungern kuscheln? bzw keine Streicheleinheiten möchten? Die Hälfte sagt: „sie können nicht ohne kuscheln und sie lernen besser mit Streicheleinheiten“ die anderen sagen: „erwarte bloß nicht das er mit dir kuschelt und Nähe sucht“. Ja, uhm, was jetzt? Ich kuschele echt gerne, aber mit nicht kuscheln habe ich auch kein Problem. Ich würde es trotzdem gerne wissen.

Ich wohne in einer Wohnung, jedoch ist diese groß genug und ich kann ihm/ihr genug Auslauf bieten, also ist dies auch kein Problem!

Genug Geld besitze ich auch, da ich schon länger dafür spare und auch genug verdiene, was sollte ich ihm am besten zu fressen geben? Damit er auch genug Vitamine etc. zu sich nimmt.

Gibt es Geschlechtsunterschiede? (außer Größe/Gewicht)

sollte ich ihm ein Geschirr anziehen oder Halsbänder? Jeder hat dort eine andere Meinung, aber trotzdem...was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Ich habe meiner Bekannten gesagt das ich einen AmericanAkita möchte, diese sagte daraufhin das dieser doch ein Kampfhund sei, doch ich habe gelesen das dies nicht so sei, jedoch desto öfters sie es sagt, desto mehr werde ich verunsichert.

Auf was sollte ich beim Kauf eines American Akita welpens achten? Ich möchte illegalen Welpen handel oder etwas der gleichen nicht unterstützen.

Stimmt es, das man mit ihm Treppen vermeiden soll? Denn ich habe gelesen das man ganz besonders bei dieser Rasse im jungen Alter Treppen vermeiden soll.

Könnt ihr mir eventuell irgendwelche passenden Bücher empfehlen? Es gibt viele Hundebücher, aber welche passen zu der Rasse?

Bitte teilt mir alle eurer Erfahrungen mit! Egal welche, die Hauptsache ist das diese mir zu dem Thema weiter helfen...

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?