Akg Kopfhörer (Galaxy S8) Alternative?

1 Antwort

Also, die Kopfhörer stammen nicht von AKG, sie sind nur "Tuned by AKG". Das heißt also: Die Kopfhörer werden nicht von AKG gebaut, sie werden nur von AKG mittels Software angepasst.

Entsprechende AKG Kopfhörer wären sehr teuer und für Samsung nicht bezahlbar gewesen. Oder sagen wir es anders: Die Kosten hätten sich für Samsung zwar dennoch gelohnt, trotzdem hätte man hier Kapital verspielt.

AKG kollaboriert mit Samsung und liefert wie erwähnt bloß Verbesserungen auf Software Ebene. Es sind und bleiben absolut billige Kopfhörer die, wer auf Hörgenuss Wert legt, stets durch richtige InEars ausgetauscht werden sollte.

Ja, sie hören sich besser an als die üblichen beigelegten Kopfhörer, aber da solche Kopfhörer sowieso schrott sind, ist die Steigerungsform von schrott allerhöchstens Mittelmaß.

Das kann ich im Übrigen sogar mit meiner Expertise zusätzlich noch bestätigen da auch ich die Tuned by AKG Kopfhörer von meinem S9+ ausprobiert habe. Ich benutze diese sogar, jedoch nur am Wochenende wenn ich mal eine Bahn/Busfahrt antreten muss zur Location & wieder nach Hause da man In Ears locker in der Hosentasche tragen kann. Falls ich sie verliere wäre es auch nicht so tragisch da sie bei Verlust nicht schmerzen würden, anders als meine etwas teureren InEars.

Möchtest du also guten Klang + schönen Bass musst du zu Over Ear Kopfhörern greifen die, Bauart bedingt, ein höheres KlangVOLUMEN erreichen können was dem Bass vor allem zu Gute kommt. Legst du Wert auf Mobilität so musst du zwangsweise zu einem Paar In Ear greifen, leider kann man hier aber bloß differenzieren zwischen "guten Klang" und "guten Bass". Beides funktioniert allein auf technischer Ebene nicht: Aufgrund der Größe würde eine Badewannen Abstimmung dazu führen das der Bass alle anderen Frequenzen schlucken würde.

Falls du also kein Genre verfolgst das einen extrem hohen Bass anteil hat, würde ich mich auf Kopfhörer konzentrieren die einen guten Klang mittels sauberer Abstimmung liefern können. Wir sprechen hier von Preisen ab 80 Euro, umso höher du im Budget gehst desto mehr kannst du vom Klang auch erwarten.

PS: Falls du nun auf die Idee kommst zu Behaupten das die Tuned by AKG Kopfhörer ebenfalls 100 Euro kosten so musst du hier differenzieren: Hersteller Kopfhörer von Apple,Samsung & Co sind immer maßlos überteuert um den Kunden eines zu suggerieren: Hohe Qualität. Der Kunde würde eher 100€ Tuned by AKG Kopfhörer beziehen da er dieses Image durchaus glauben würde anstelle die selben Kopfhörer für 30 € zu Kaufen wo der Laie schnell denkt: Alles klar, so toll können die Kopfhörer für 30 € ja nicht sein.

Bedenke immer: Große Konzerne wollen dir noch weniger schenken als kleinere Unternehmen die (noch) auf Qualität angewiesen sind um sich auf dem Markt zu Behaupten. Natürlich bauen (gewisse)große Unternehmen auch gute Kopfhörer, diese sind aber wiederum maßlos überteuert weil die Anzahl an Hersteller, die diesen (sehr teuren) Markt bedienen, an einer kleinen (Baby)Hand abgezählt werden können.

Das ist mir bewusst, dass sie Tuned by sind, allerdings sind Over ear Kopfhörer bei mir nicht drin... Deshalb wollte ich wissen, welche Alternativen es gibt, zum besten P/L Verhältnis, z.B von Teufel, Akg, Bose, Beats etc.

0

Aber woher weißt du, dass die nur per Software verbessert werden? Ich meine, zu diesen Tuned by AKG Kopfhörern und Original Samsung Kopfhörern liegen sowas von Welten...

0
@TechnikFreak187

Der Begriff Tuned by AKG sollte schon implizieren das sie lediglich auf Software Ebene agieren. Sonst wäre es made by AKG. Das Sample stammt von Samsung, AKG haben sie nur abgestimmt. Das macht sehr wohl einen immensen Unterschied.

0800 Kopfhörer haben keine Feinabstimmung erhalten weil man für sowas Audio Spezialisten benötigt. Samsung hat deswegen eine Kooperation :)

0

Was möchtest Du wissen?