Akademie für Kommunikation Heilbronn

3 Antworten

Also ich war damals an der Akademie für Kommunikation in Stuttgart. Und habe das Berufskolleg Grafik Design besucht. Die monatliche Gebühren sind leider recht viel Geld. Aber für eine Privat Schule ist es relativ human. Dafür kannst du dort die Fachhochschulreife machen und die Schulen sind top ausgestattet. Ich kann natürlich nichts über Film&Video sagen. Aber im allgemeinen kann ich definitiv nur gutes über die Zeit sagen. Ich war damals ganz spontan beim Tag der offenen Tür und habe mich an diesem Tag in "Grafikdesign" verliebt. Ich habe mich nach der Ausbildung zwar noch für das Grafik Design Studium entschieden, aber ich habe jeden Tag meines Studiums von den Grundlagen der AfK profitiert. Es gibt viele, die behauten das nur Studium das wahre ist und diese privaten Schulen unnütz sind. Aber die haben keine Ahnung. Ich selbst kenne beide Seiten. Und ich bin stolz auf der afk gewesen zu sein :D

Ich finde jedenfalls, du solltest es machen. Schließlich hast du schon die Aufnahmeprüfung bestanden. (Glückwunsch!). Vielleicht noch etwas: Alle fragen sich immer, was man in so einem kreativen Job verdient. Aber in der Realität können die Zahlen sehr schwanken. ABER du musst immer daran denken, dass du später das Privileg hast einer Arbeit nach zu gehen, die dich vielleicht nicht reicht macht aber glücklich. Du wirst dich niemals fragen müssen ob du bis 60 oder 70 am Fließband stehen musst. MACH ES :)

1

Ich kann nur jedem von der AfK abraten! War selber auf der AfK in Stuttgart und sowohl ich, als auch der Großteil meiner Klasse fanden die 2 Jahre mehr als nur schlecht.
Viele Lehrer sind absolut unqualifiziert zu unterrichten, und meinen, dass sie über jeden Zweifel erhaben sind. Man zahlt 300€ monatlich für die Schule, aber muss für jedes Blatt das man in der Schule drucken will nochmal 50ct zahlen. Man muss Abgaben machen, die sich teilweise weit über 100€ befinden und diese natürlich auch aus eigener Tasche zahlen. Da fragt man sich doch, wozu man eig. jeden Monat 300€ zahlt?!
Die Abschlussprüfungen sind ebenfalls unter alles Sau! Es wimmelt nur so von Schreibfehlern in machen Prüfungen, es wird nicht zeitig angefangen mit den Prüfungen, teilweise kriegt man nicht mal Material zum lernen. Es werden Blätter bzw. Anlagen zum lösen der Prüfungen einfach vergessen und dann noch kurz während der Prüfung schlampig und schräg ausgedruckt.

Die 2 Jahre und die 7200€ hätte ich durchaus auch sinnvoller nutzen können.


Also ich glaube der Inhaber dieser Suchmaschienen Firma war auch in Heilbronn auf dem Berufscolleg: http://www.max-search.de/suchmaschinenoptimierung-heilbronn.html

Vielleicht schreibst du den mal an und fragst nach erfahrungen. Oder du nutzt angeboten wie das Alumniverzeichnis oder einen Tag der offenen Tür. Auf jeden Fall solltest du dir mal die Gebäude anschauen und dir einen Eindruck von der Atmosphäre verschaffen, das sagt schon viel über das Arbeitklima aus.

Was möchtest Du wissen?