Airsoft Waffen verstoß , mögliche strafen?

3 Antworten

Also ich glaube solange du keine anderen Personen damit verletzt und diese dich anzeigen dürftest du erstmal nicht vor Gericht landen ;) Ich kenne mich mit den Regelungen des Waffenbesitzes nicht so aus, deshalb kann ich dazu nichts sagen, aber wenn du die Airsoft im Prinzip benutzen dürftest dann sollte dir (da du auch auf Privatgelände bist) nichts passieren. Wenn du die Airsoft allerdings eigentlich nicht haben dürftest, könntest du eine Geldstrafe bekommen, aber wie gesagt ich kenn mich mit den Regelungen nicht so aus und weiß nicht wie hoch die Strafe sein würde ;) Mehr kann ich dazu eigentlich auch nicht sagen ^^" Mein Tipp: Einfach nicht erwischen lassen und weiter Spaß haben :P

  1. Den Transport machst Du schon mal richtig - Softairs gelten als Anscheinswaffen und müssen in einem "verschlossenen Behältnis" transportiert werden.

  2. Beim Gelände ist zu beachten, daß es sich um ein "befriedetes", also abgesperrtes/abgezäuntes Grundstück handeln muss und die Kugeln das Gelände nicht verlassen können. Also entweder entsprechend große Absperrzäune/-planen anbringen oder innerhalb des Geländes eine Spielfäche mit min. 50m Abstand zur Grundstücksgrenze abstecken.

  3. Ab 0,5J gelten Softairs als Waffen, d.h. Minderjährige dürfen damit keinen Umgang haben. Allerdings ist ein Verstoß dagegen "nur" eine Ordnungswidrigkeit nach WaffG §53

(1) Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig [...] 1. entgegen § 2 Abs. 1 eine nicht erlaubnispflichtige Waffe oder nicht erlaubnispflichtige Munition erwirbt oder besitzt,

die allerdings teuer werden kann:

(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu zehntausend Euro geahndet werden.

Bei Softairs liegen die Geldbußen idR meist im mittleren dreistelligen bis knapp vierstelligen Bereich.

Fazit: Polizeikarriere nicht gefährdet, dein Geldbeutel aber sehr wohl!

Du musst aber bedenken, das es sobald jemand verletzt wird als Gefährilche Körperverletzung (Körperverletzung die mit einer Waffe ausgeübt wird) und das ist in jedem Fall eine Straftat bzw. daruf steht drei Jahre mindeststrafe da kann der Richter nichts mehr machen.

0
@PitzzaAirsoft

Mööp! Jetzt aber mal genz heftiger Einspruch von mir: Die Mindeststrafe liegt bei 6, in minder schweren Fällen nur bei 3 Monaten (s. StGB §224). Und das wären die Strafen nach normalen Strafrecht, der Fragesteller fällt unter das Jugendstrafrecht.

1
@clemensw

oh stimmt sry ich habe nicht unter dem jugendstrafrecht nachgeschaut. Sorry sorry sorry!!! Ich hab nen ganz großen fehler gemacht du lagst richtig klar man bin ich blöd aber egal hört nicht auf micht sondern auf ihn!!!

0
@clemensw

aber mal ganz abgesehen davon ich will trotzdem nicht wirklich 3 monate in gefängnis oder?

0

da wird nichts passieren solange es auf dem gelde bleibt höchstens wird deine waffe ab genommen wenn du frech warst oder es ein polizist mit schlechter laune ist :)

viel spaß euch noch :)

wenn du damit mit in geschäfte gehst wirds teuer !! weil das leicht alst täuschung für echte waffen gelten kann

0
@Russiagse

Ich führe meine Airsoft nur von Home - zu privat Gelände in einer verschlossenen Waffentasche / bbs und Magazine von der Waffe getrennt .

0
@Siiro98

ja ist zwar was übertrieben aber ok :) gehe bald zum Bund vil. sieht man sich ja :)

0
@Russiagse

Vill in 2 einhalb jahren .... das ist der Grund der mir sorge bereitet klingt bisschen irre aber ich möchte nicht durch ein verstoß durch eine Airsoftwaffe von einer Karriere beim Bund oder der Polizei ausgschlossen werden / wegen führungszeugniss und sowas ...

0
@Siiro98

Ok aber ins zeugnis kommen solche sachen meist nicht das ist als wenn du ein kaugummi klaust

0

Was möchtest Du wissen?