Airsoft pistolen welches model hilfe bitte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, eine elektro softair ist eine softair, wo du nicht jedes mal nachladen musst, diese schiesst automatisch (akku benötigt). Bei einer manuellen musst du nach jedem Schuss wieder neu nachladen. (was ziemlich nervig ist). Für den anfang empfele ich die Heckler und Koch G36 als elektro. (SOftair hat altersbeschrenkung) bei fragen zur pflege einfach als kommentar posten :D vlg.niklas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manuell: für jeden Schuß wird der VerschlußTSchlitten nach hinten gezogen und losgelassen, woduch der Piston im Druckzylinder gegen die Druckfeder gespannt wird und eine BB in das Hopup geladen wird.
Beim Schuß wird die BB verschossen und die Feder entspannt. Für den nächsten Schuß muß wieder mit der Hand gespannt werden.
Die meisten Softairpistolen sind hier unter 0,5J und daher frei ab 14 verkäuflich.
Die einzig empfehlenswerten sind die Tokyo Marui mit Hopup ab ca. 35 € und die etwas schlechteren KWC H.P.A. mit Bax ( gute Auswahl auf Softairwelt ) - alle anderen Federdruckpistolen sind durchwegs unbrauchbarer überteuerter Müll und Geldverschwendung.

Elektro: hier ist zusätzlich ein Getriebe, was den Piston gegen die Druckfeder aufzieht, und durch einen Elektromotor angetrieben wird. Die Stromversorgung erfolgt durch einen Akku oder bei minderwertigen Softair auch Batterien.
Unter 0,5J dürfen und können solche Softair auch vollautomatisch schiessen.
Empfehlenswert sind hier die selten angebotenen AEP von Tokyo Marui ab ca. 300 € und deren Klone von Cyma ab ca. 65 € ( Glock/Cyma G18C bei z.B. Softairwelt ).
Finger weg von allen anderen AEP, inbesondere den schrottigen Double Eagle und Well/Wellfire, sowie alle AEP mit EBB ( mit EBB haben nur unter 0,08 Joule!!! ).

Gas/Co2: Nur ab 18!!! Alle Co2-Pistolen taugen nichts, da grundsätzlich nur von Billigherstellern für unwissende Anfänger im Billigsegment produziert. alle Co2-Pistolen halten nur verhältnismäßig kurze Zeit und sind dann Schrott, weil es keinerlei Ersatzteile dafür gibt.
Bei den gasangetriebenen Pistolen unterscheidet man zwischen NBB ( kein Blowback ) und GBB ( Gasblowback ). Die NBB schiessen nur in Doubleaction - heißt, das mit dem Abzug auch der Hahn mitgespannt werden muß, was zu unsauberen Schüssen und deutlich mehr Kraftaufwand führt.
Die GBB funktionen im Prinzip wie scharfe Pistolen, wo der reptierende Schlitten den Hahn spannt und ab dem 2. Schuß alle Schüsse in Singleaction erfolgen, was recht präzise ist.
Bei den GBB Pistolen gibt es viele Hersteller, wobei die meisten nur untaugliche Nachbauten der guten Markenhersteller produzieren, die für die Tropen und Subtropen geeignet sind, aber in unseren mitteleurpäischen Breiten wegen der zu niedrigen Temperaturen nur extrem viel Gas verschenden und unzuverlässig funktionieren.

Die einzigen wirklich für uns empfehlenswerten Hersteller von GBB Pistolen sind Tokyo Marui, Tanaka, Maruzen, Western Arms/WA und KWA.

Für 30 - 80 € bekommst du höchstens eine Federdruckpistole von Tokyo Marui mit Hopup oder eine AEP von Cyma - beides bei Softairwelt günstig vorhanden.

Bei Amazon sollte man keine Softair kaufen, da dort wegen der mangelnden Waffenhandelserlaubnis nur unter 0,5J Softair und zu 99% auch nur Müll, der woanders nicht angeboten werden kann, weil zu schrottig, angebote nwird. Zudem sind die meisten Angebote überteuert.
Softair kauft man im Internet bei einem Fachhändler - seinen Neuwagen kauft man ja auch beim Fachhändler und nicht bei Amazon oder Aldi, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektro = Akku braucht strom zum aufladen Manuell = Federdruck nach jedem Schuss einmal man schaft ziehen Gas= Braucht Gas zum schissen wie elektro nur das Magazin und das Gas ist echt Teuer

Guter Shop = Kotte und Zeller,Softairwelt,Airsoft Professional

Ich Würde dir wen du viel Geld aus geben möchtest zu eine Glock17 las Gas Blowback raten.

wen du nicht so viel Geld ausgeben möchtest dann zu einer AEP also elektro raten.

Blowback= Noch jeden Schuss geht der schaft zurück und wieder noch vorne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kalash
21.10.2012, 17:53
  1. K&Z lässt sich nicht verlinken, da der Shop es nicht wünscht!!!!

  2. Eine Co2-Pistole ist immer nur wenig haltbar wegen des gegenüber Softairgas mehrfach höheren Gasdrucks und der durchweg bei den Co2-Softair minderwertigen Materialien in der Herstellung, was beides zusammen zu einem enorm hohen Verschleiß und frühzeitigen Ende der Softair führt.

  3. Softair haben 6 mm BB und keine 4,5mm Stahlkugeln wie im Link!!!!

In was bist du ein Wissensmonster? In Sachen Softair hast du jedenfalls wenig bis gar keine Ahnung!!!!

0

bei den elektrischen must du nicht nachladen also den schlitten nicht nach hinten ziehen bei den manuellen must du halt imma nachladen also den schiltten nach hinten ziehen. und ich würd nicht bei amazon bestellen kauf lieber bei airsoft24 softairsektor .... da kanste auch nach so ner pistole gucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?